S Broker Depot – ein breit gefächertes Angebot für jeden Trader

2
S Broker Depot Erfahrungen / Test 2021
77%
Gut!

Kurzfazit: S Broker – der Brokerage der Sparkassen – ist ein solider Broker mit einer sehr großen Asset-Auswahl. Dennoch stellt er nur für Vieltrader eine echte Alternative zu anderen Online-Brokern dar, da die Ordergebühren ohne Rabattmodell verhältnismäßig teuer sind und Buy and Hold Portfolios schnell mit einer Inaktivitätsgebühr belastet werden.

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

S Broker StartseiteDas S Broker Depot wird seit 2001 von der Sparkassen-Finanzgruppe angeboten und wird von über 130.000 Kunden genutzt.

Das rechtlich unabhängige Unternehmen SBroker mit Sitz in Wiesbaden bietet neben dem nationalen und internationalen Börsenhandel auch den Direkthandel bei Partnern, ein CFD Trading, wikifolios sowie einen Wertpapierkredit.

Wie Sie von dem großen Handelsangebot profitieren und welche Kosten Sie dabei erwarten, erfahren Sie in unserer ausführlichen S Broker Review.

S Broker im Überblick

Der S Broker ist eine solide Plattform für den digitalen Wertpapierhandel. Sie bietet eine sehr große Asset-Auswahl, Zugriff auf 40 Börsen weltweit und mehreren Direkthandelspartnern. Daneben profitieren Sie von wechselnden Aktionen wie vergünstigte Hebelprodukte oder Fonds.

Auch technisch kann der Brokerage der Sparkasse überzeugen, verschiedene Handelsplattformen mit großem Funktionsumfang bieten für jedes Erfahrungslevel die passende Lösung. Allerdings ist der Wertpapierhandel verhältnismäßig teuer.

Wichtige Eigenschaften und Besonderheiten

Zuletzt aktualisiert am 24.08.2021. Alle Angaben ohne Gewähr.

S Broker LogoS Broker Depot
Depotführung0,00 EUR bzw. 3,99 EUR mtl.
Orderkostenab 8,99 EUR
Börsenplätze40+ Direkthandel
Handelbare WertpapiereAktien, Fonds, ETFs, Anleihen, CFDs, Zertifikate
SparpläneAktien, Fonds, ETFs, ETCs, Zertifikate
Mindestersteinzahlungnein
Mindesteinlagenein
Bonusprogramm300 EUR Orderguthaben für Neukunden; wechselnde Aktionen
Beratung und Vermögensverwaltungnein
Depot für Minderjährigeja
Gemeinschaftsdepotnein
Negativzins-0,40 %
SitzWiesbaden
Regulierung durchEZB und BaFin
Einlagensicherung100.000 EUR
Weitere Infos

Für wen ist das S Broker Depot geeignet?

Grundsätzlich spricht das breit aufgestellte Angebot jeden Trader an. Für Sparkassen-Kunden ist es besonders komfortabel zu bedienen, da sie ihr Girokonto direkt als Verrechnungskonto nutzen können. Auch junge Menschen, die sich mit dem Trading vertraut machen wollen, finden im vergünstigten StartDepot eine gute Alternative. Insbesondere Vieltrader profitieren dank der gestaffelten Gebühren vom S Broker Depot.

Professionelle Trader werden hier allerdings enttäuscht. Zwar ist die Asset-Auswahl sehr groß, doch es fehlen viele internationale Börsen. Auch die Software-Lösungen können nicht auf ganzer Linie überzeugen und trösten erst recht nicht über die relativ hohen Gebühren hinweg.

Wie seriös ist S Broker?

Lässt man das etwas überteuerte Gebührenmodell außen vor, ist der Sparkassen Brokerage in allen Punkten ein zuverlässiger und vertrauenswürdiger Partner für den Wertpapierhandel. Der generelle Auftritt ist nüchtern, nicht übertrieben werbend und konzentriert sich auf die wichtigen Informationen.

Zudem werden in allen Bereichen die gesetzlichen Vorgaben genau umgesetzt. Dies betrifft vor allem den Datenschutz und die Einlagensicherung. Als Teil der Sparkassen-Finanzgruppe genießt S Broker nicht nur ein hohes Ansehen, sondern auch ein besonders breit gespanntes Sicherheitsnetz.

Der Online-Broker bietet neben der gesetzlichen Einlagensicherung keine zusätzlichen Sicherungsmechanismen. Dafür kann er im Ernstfall auf die Unterstützung innerhalb der Sparkassen Finanzgruppe zählen. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Ernstfall eintritt, ist damit sehr gering.

Depotarten bei S Broker

Die Auswahl an Depot Varianten bei SBroker ist vielseitig. Für jede Altersklasse und jeden Anspruch finden Sie das passende Aktiendepot. Optional können Sie für jede Variante ein DSW-Anlegerschutzpaket hinzubuchen.

Für vergünstigte 36 EUR jährlich schließen Sie eine 3-jährige Mitgliedschaft in der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. ab. Hierüber profitieren Sie von kostenlosen juristischen Erstberatungen, der kostenlosen Ausgabe von FOCUS Money, sowie Webinare und Informationsmaterial rund um das Wertpapiergeschäft.

1. Wertpapierdepots

Das S Broker Depot können Sie als Einzel- oder Gemeinschaftsdepot eröffnen. Hierüber erhalten Sie Zugriff auf über 40 nationale und internationale Börsen und können Wertpapiere direkt oder als Hebelprodukte handeln. Auch Spar- und Auszahlungspläne sind möglich.

Daneben lässt sich jederzeit kostenlos ein Zusatzdepot eröffnen, welches Sie etwa aus steuerlichen Gründen zur Trennung Ihrer Wertpapierbestände nutzen können.

2. StartDepot

Dieses Wertpapierdepot richtet sich an junge Leute ab 18 Jahren. So können sich Studenten, Azubis und Schüler während ihrer Ausbildungszeit an den nationalen und internationalen Börsen austesten und ein erstes Vermögen nebenbei aufbauen. Neben dem Wegfall des Depotentgeltes erhalten junge Trader zusätzlich 150 EUR Orderguthaben sowie einen Allround-Gutschein im Wert von 40 EUR. Für die Legitimation ist eine Immatrikulationsbescheinigung o.Ä. notwendig.

Doch Vorsicht: Wird eine Bescheinigung nicht rechtzeitig eingereicht, wird das Depot automatisch in ein gebührenpflichtiges Depot umgewandelt.

3. Minderjährigendepot

Über dieses Aktiendepot können Sie schon früh mit dem Vermögensaufbau für Ihre Kinder anfangen. Es lohnt sich gleich doppelt: Zum einen profitieren Sie vom zusätzlichen Sparerfreibetrag und zum anderen ist das Kinderdepot stets kostenlos. Da es auf ein sicheres Vermögenswachstum ausgerichtet ist, beschränkt sich das Depot auf die risikoarmen Assets Fonds, Aktien, Anleihen und Sparpläne. Aus diesem Grund entfallen hier auch der Effektenkredit und das Währungskonto.

4. InvestmentClubDepot

Gründen Sie einen Club von Investoren mit bis zu 50 Personen und profitieren Sie von besonders günstigen Konditionen. Häufiges Handeln wird dabei belohnt: So greift ab 100 Trades das Rabattmodell und ab 150 Trades entfällt die Mitgliedspauschale. Dafür ist das Anlagevolumen auf 500.000 EUR beschränkt.

5. CFD-Handelskonto

Zusätzlich zum Aktiendepot können Sie bei S Broker für den Handel mit Differenzkontrakten ein CFD-Konto eröffnen. Insgesamt sind über 1.000 Differenzkontrakte bei S Broker handelbar. Und in Kombination mit der hauseigenen CFD-App (auch mit CFD Demokonto) können Sie auch von unterwegs auf jede Kursbewegung reagieren.

6. Fremdwährungskonto

Besonders praktisch für den Handel an ausländischen Börsen in Fremdwährungen ist das kostenlose Fremdwährungskonto. Bei dem Sparkassen Broker können Sie für aktuell 13 Währungen – darunter US-Dollar, Schweizer Franken oder Japanische Yen – eigene Konten einrichten und täglich über Ihr ausländisches Kapital verfügen.

Alle Transaktionen in Fremdwährung werden dann automatisch darüber durchgeführt und ausländische Wertpapiere darauf ausgeschüttet. Dadurch sparen Sie viele Umrechnungskosten und verbessern Ihre Rendite.

S Broker Depot Test / Review 2021

1. Depoteröffnung

Die Depoteröffnung bei S Broker ist relativ unkompliziert. Und im Gegensatz zur Konkurrenz können Sie Ihren Antrag zusätzlich direkt bei einer Sparkassenfiliale Ihrer Wahl einreichen. Welche Schritte Sie für die Depoteröffnung befolgen müssen und was Sie dabei alles beachten müssen, erklären wir Ihnen im folgenden Abschnitt.

Mindestanforderungen

Je nach gewählter Depotvariante gelten unterschiedliche Mindestanforderungen. Immer werden die Volljährigkeit sowie der Hauptwohnsitz in Deutschland vorausgesetzt. Daneben benötigen Sie immer ein Verrechnungskonto bei S Broker. Sind Sie bereits Sparkassen-Kunde, können Sie alternativ auch Ihr Sparkassen-Girokonto als Verrechnungskonto nutzen. Eine Mindesteinlage wird in keinem Fall verlangt.

Für das StartDepot muss eine Immatrikulation oder ähnliche Nachweise für Schule, Ausbildung oder Studium vorgelegt werden. Für Mitglieder im InvestmentClubDepot gelten noch strengere Regeln: US-Bürger und Steuerausländer sind ausgeschlossen. Daneben dürfen nur maximal 5 Personen vertretungsberechtigt sein.

Schritte der Depoteröffnung bei SBroker

Anders als bei vielen anderen Direktbanken und Online Brokern können Sie für die Depoteröffnung auf vielen Wegen durchführen. So können Sie entscheiden, ob Sie

  1. Den Antrag ausgefüllt selbst ausdrucken oder zugeschickt bekommen wollen,
  2. Die Unterlagen per Post einschicken oder direkt in der Filiale abgeben,
  3. Oder gänzlich digital den gesamten Depotantrag online ausfüllen und einreichen.

Besonders schnell ist die Depoteröffnung bei S Broker online erledigt:

  1. Klicken Sie im Kopfbereich der Website einfach auf „Kunde werden“.
  2. Hier wählen Sie Ihr gewünschtes Wertpapierdepot mit Klick auf den dazugehörigen „Depot eröffnen“ Button aus.
  3. Im folgenden Formular machen Sie Angaben zu Ihrer Person und Ihren Kontaktdaten.
  4. Im nächsten Schritt werden Ihre steuerliche Veranlagung und Ihre Steuernummer, sowie Ihre aktuelle Bankverbindung abgefragt.
  5. Als nächstes bewerten Sie Ihre bisherigen Erfahrungen und Kenntnisse im Wertpapiergeschäft. Dies ist für Ihre Risikoeinstufung notwendig.
  6. Abschließend können Sie alle Angaben nochmals überprüfen und den Antrag direkt online abschließen.
  7. Zum Schluss müssen Sie sich mit Ihrem Personalausweis oder Reisepass über das VideoIdent-Verfahren legitimieren.

Etwas länger dauert der Antrag in einer Sparkassenfiliale. Drucken Sie dafür den leeren oder bereits ausgefüllten Depotantrag aus gehen damit in eine beliebige Sparkassen Filiale. Hier können Sie sich nicht nur direkt legitimieren, sondern auch eventuelle Fragen klären.

Ganz klassisch – dafür etwas länger – ist die Legitimation in einer Postfiliale. Bringen Sie dafür den ausgedruckten und ausgefüllten Antrag zur Post und legitimieren Sie sich mit Ihrem Ausweis über das PostIdent-Verfahren.

Nach etwa 5 Werktagen erhalten Sie Ihre Depotunterlagen und erste Zugangsdaten per Post zugesandt. Nun können Sie sich in Ihr Aktiendepot unter depot.sbroker.de einloggen.

Gibt es einen Willkommensbonus bei SBroker?

Aktuell bietet der Online Broker bis zum 31.08.2020 ein Orderguthaben von 300 EUR für Neukunden. Vorausgesetzt, Sie waren in den letzten 6 Monaten kein Kunde des Sparkassen-Brokers und wollen kein StartDepot eröffnen. Zudem gilt das Bonusguthaben nicht für den Fondshandel über KAGs, Spar- und Auszahlungspläne sowie Käufe über das CFD-Konto. Der Betrag wird Ihrem Depot direkt gutgeschrieben und ist ein halbes Jahr gültig.

Daneben kann der S Broker mit diversen weiteren Aktionen überzeugen. Aktuell bietet der Broker bis zum 31.12.2020 FreeBuys, mit denen ab 1.000 Ordervolumen auf Hebelprodukte die Orderprovision entfällt. So zahlen Sie auf 700.000 Hebelprodukte lediglich ein 0,98 EUR Handelsplatz- und Abwicklungsentgelt.

Anleitung: Erste Schritte mit dem S Broker Depot

Ihr Wertpapierdepot ist sofort einsatzbereit. Sie müssen lediglich nach dem ersten Einloggen Ihre per Post erhaltene PIN manuell ändern. Das Interface führt Sie dabei durch den Prozess. Möglich ist eine PIN von 5 bis 10 Zahlen. Weitere Einstellungen müssen Sie nicht vornehmen, außer das Aktiendepot mit ausreichend Kapital zu versorgen.

Sollten Sie sich beim ersten Einloggen unsicher sein, können Sie sich über die Website Schritt für Schritt durch das Depot und seine Funktionen führen lassen. Im Unterpunkt „Service“ – „Hilfe“ – „Depot benutzen“ finden Sie entsprechende Anleitungen sowie ein Benutzerhandbuch.

Depotwechsel zu S Broker

Der Broker der Sparkasse bietet Ihnen einen kostenlosen Depotwechsel-Service. Füllen Sie einfach das Online-Formular aus und schicken es ausgedruckt und unterschrieben an S Broker zu. Der Online-Broker kümmert sich um alle weiteren Schritte, selbst um die Kündigung des Altdepots, falls dies von Ihnen gewünscht wird. Sie brauchen nur auf den erfolgreichen Übertrag zu warten.

Sehr positiv: Bis zu einer Höhe von 150 EUR übernimmt S Broker sogar eventuell anfallende Gebühren für den Depotübertrag seitens des abgebenden Instituts.

S Broker Übungsdepot

Angenehm ist auch das Übungsdepot des Online-Brokers. Hierüber können Sie beliebig viele Testdepots eröffnen, um unterschiedliche Portfolios und Strategien gleichzeitig zu testen. Daneben steht Ihnen eine Watchlist mit ähnlichen Funktionen zur Verfügung. Sie können einzelne Wertpapiere beobachten oder auch Ihr ganzes Portfolio importieren.

Das Testkonto stellt Ihnen Realtime-Kurse vieler Emittenten, für Top Trader sogar Realtime-Push-Kurse zur Seite. Besonders praktisch ist die E-Mail-Benachrichtigung, sobald ein von Ihnen festgelegtes Limit erreicht wurde. Daneben bietet das S Broker Übungsdepot

  • Mini-Charts
  • Notizfunktion
  • Diverse Analysemöglichkeiten

Das SBroker Übungsdepot steht leider nur registrierten Kunden zur Verfügung – dann allerdings uneingeschränkt und kostenlos.

2. Handelsangebot

Insgesamt ist die Auswahl an Börsen und Wertpapieren bei S Broker breit gefächert und bietet für jeden Anlagetyp die passenden Assets. Diese können Sie über 8 mögliche Orderarten handeln, die teilweise auch für den Direkthandel möglich sind. Dazu gehören:

  • Limit
  • Trailing Stop Loss
  • Stop-Buy-Limit
  • Stop Loss
  • Billigst/Bestens

Börsenplätze

Insgesamt erhalten Sie über SBroker Zugriff auf aktuell 40 nationale und internationale Börsen. Diese teilen sich auf in 11 inländische Börsen, darunter

  • Stuttgart,
  • München,
  • Düsseldorf,
  • XETRA und
  • Tradegate Exchange,

sowie 29 ausländische Börsen aus 27 Ländern, darunter

  • Sydney,
  • London,
  • New York,
  • Nasdaq und
  • Singapur.

Es gibt leider zwei Handelseinschränkungen:

  1. Können an deutschen Feiertagen keine Orders aufgegeben oder storniert werden.
  2. Gelten Orders an asiatischen oder australischen Börsenplätzen für den nächsten Handelstag, müssen diese an deutschen Handelstagen aufgegeben werden.

Daneben können Sie über Ihr SBroker Depot auch Hebelprodukte, Aktien, Anleihen und weitere Assetklassen im Direkthandel bei aktuell 18 Partnern kaufen und verkaufen. Dazu zählen etwa

  • Lang & Schwarz
  • Goldman Sachs
  • BNP Paribas
  • LBBW
  • Morgan Stanley
  • Vontobel

Wertpapiere

Bei der Auswahl an handelbaren Wertpapieren ist der SBroker besonders breit aufgestellt. Für jede Asset-Klasse steht ein eigener Wertpapierfinder zur Verfügung. So finden Sie sehr schnell Ihre Wunschaktie oder können über diverse Filter neue Anlagemöglichkeiten entdecken. Aktuell lassen sich folgende Assets bei SBroker handeln:

  • Über 8.900 Aktien
  • Über 6.500 Fonds
  • Über 1.900 ETFs
  • Über 18.800 Anleihen
  • Über 1.200 CFDs und andere Hebelprodukte
  • Über 410.000 Anlage-Zertifikate

Sparpläne

Über 1.840 Sparpläne auf Aktien, Fonds, ETFs, ETCs und Zertifikate können Sie über das S Broker Depot besparen

  • viele sogar ohne Ordergebühren bzw. Ausgabeaufschläge. Zur Auswahl stehen:
  • 580 Aktien-Sparpläne
  • 550 Fonds-Sparpläne
  • 590 ETF-Sparpläne
  • 130 ETC-Sparpläne
  • 110 Zertifikate-Sparpläne

Neben Sparplänen können Sie auch Auszahlpläne auf Fonds, ETFs, ETCs, Zertifikate oder Aktien einrichten. Ausgeschlossen sind lediglich offene Immobilienfonds. Leider kann ein Plan nicht auf das gesamte Portfolio, sondern nur je Wertpapiergattung oder -kennnummer eingerichtet werden.

Zudem muss das angesparte Volumen mindestens 10.000 EUR betragen. Sparraten wie auch Auszahlungen sind ab Raten von 50 EUR in einem Turnus von 1, 2, 3, 6 und 12 Monaten möglich.

Weitere Anlagemöglichkeiten

Neben dem klassischen Wertpapierhandel können Sie Ihr Kapital über den S Broker auch in moderne Alternativen investieren. Hierfür stehen Ihnen die Social Trading Plattform wikifolio sowie der Robo-Advisor bevestor zur Verfügung.

Über wikifolio können Sie Ihr Kapital selbst in von anderen Tradern und Vermögensverwaltern zusammengestellte Portfolios und Sparpläne investieren. Möglich sind diese wikifolio Sparpläne ab einer Rate von 50 EUR; bis zu 500 EUR Sparraten sind sogar kostenfrei. Diese Möglichkeit des Copy Trading ist vor allem Anfängern zu empfehlen, die erst ein Gefühl für den Aktienmarkt entwickeln wollen.

Der Robo-Advisor bevestor auf der anderen Seite legt Ihr Kapital anhand fundierter Algorithmen an und verwaltet es über einen längeren Zeitraum. Sie bleiben dabei vollkommen flexibel und können jederzeit Geld ein- und auszahlen oder die digitale Vermögensverwaltung kündigen.

3. Handelsplattform

Bereits auf der Website bietet Ihnen S Broker einige aktuelle Nachrichten zu den wichtigsten Wertpapieren. Für das Trading selbst benötigen Sie allerdings eine der vielen Handelsplattformen des Sparkassen Brokers. Wir stellen Ihnen alle im Kurzportrait vor.

Webtrader

Der Online Brokerage wirkt optisch etwas altbacken, bietet aber alle notwendigen Funktionen für den privaten Aktienhandel. Sie erhalten Zugriff auf 40 Börsen und den außerbörslichen Direkthandel, können eine Watchlist pflegen oder ein Testkonto eröffnen. Der Webtrader ist ohne eigenständige Software direkt über einen beliebigen Browser nutzbar, ist funktional aber im Vergleich zu den Software-Lösungen eingeschränkt.

CFD-Handelsplattform

Für den Handel mit Differenzkontrakten steht Ihnen eine separate CFD Plattform zur Verfügung, die ebenfalls über jeden Browser nutzbar ist. Diese bietet neben kostenlosen Realtime-Kursen auch

  • Handel direkt aus dem Chart
  • Markttiefe und -volumen
  • Verschiedene Ordertypen, neben Stop Loss auch OCO und If-Done
  • Individualisierbares Interface
  • Integrierte Watchlist

Trading App

Beide Browser-Plattformen sind auch als Aktien App für iOS und Android nutzbar. Funktional unterscheiden sie sich kaum von ihrem Desktop-Pendant. Durch das gleichsam veraltete Design und fehlende praktische Funktionen – wie eine Sortieroption des eigenen Bestands – wird der mobile Aktienhandel aber deutlich erschwert.

MarktInvestor pro

Hierbei handelt es sich um eine Handelssoftware für erfahrene Trader. Sie ist für Windows und MacOS erhältlich und stellt für beide Systeme keine großen Anforderungen. Die Trading-Software bietet neben Realtime-Push-Kursen auch integrierte Chartanalysen und weitere praktische Funktionen, die vor allem Vieltrader ansprechen.

Der MarktInvestor pro ist kostenpflichtig und immer in Kombination mit einem der drei Pakete Basis, Profi oder Premium. Diese bieten unterschiedlich tiefe Börsenzugriffe.

Im kostenlosen Basis-Paket sind etwa die Börsen Stuttgart und Frankfurt Börse Zertifikate sowie ausgewählte Rohstoffe, Währungen und Zinsen enthalten. Die kostenpflichtigen Pakete bauen darauf auf und bieten zusätzliche Zugänge.

4. Kosten und Gebühren

Verwaltung

Für das Wertpapierdepot ist die Depotführung kostenlos, sobald innerhalb eines Quartals das Kapital oder die Wertpapiertransaktionen 10.000 EUR Kapital überschreiten, oder Sie mindestens eine Transaktion – Sparplanausführung oder Aktienkauf – in diesem Zeitraum tätigen.

Ansonsten fällt ein Depotführungsentgelt von 11,67 EUR je Quartal an. Für das InvestmentClubDepot gilt eine jährliche Mitgliedspauschale. Diese ist abhängig von der Transaktionsanzahl und liegt zwischen 0 EUR und 20 EUR pro Mitglied. Das Verrechnungs- und das Fremdwährungskonto sind stets kostenlos.

Ebenfalls kostenlos sind die Jahressteuerbescheinigung, digitale Jahresreportings, die Depotauflösung, die Umschreibung und der Neueintrag von Namensaktien oder die Einladung zu Hauptversammlungen. Belegkopien werden mit je 5,65 EUR belastet. Eine Ersatzsteuerbescheinigung kostet 14,52 EUR. Für den postalischen Versand von Dokumenten wird Postporto fällig, zusätzliche Bearbeitungsgebühren fallen aber nicht an.

Ein- und Auszahlungen

Ein- und Auszahlungen sind dank des SEPA-Verfahrens innerhalb der Euro-Zone grundsätzlich kostenlos. Auch Transaktionen zwischen Referenz- und Verrechnungskonto sind gebührenfrei. Sofern Sie Wertpapiere in Fremdwährungen über Ihr Fremdwährungskonto handeln, fallen keine Umrechnungsgebühren an. In jedem anderen Fall wird die Devisenkonvertierung unter Gebühr umgerechnet. Für Rücklastschriften aufgrund mangelnder Kontodeckung werden 7,13 EUR berechnet.

Über den Online-Broker können Sie einen Wertpapierkredit zu einem effektiven Jahreszins von 4,68 % nehmen. Dieser Zinssatz ist aber variabel. Es entstehen Ihnen keine Bearbeitungskosten oder Provisionen. Zudem können Sie sich bis zu 75 % des Beleihungswertes auf Ihr Referenzkonto auszahlen.

Wertpapierhandel

Die Ordergebühr beträgt 4,99 EUR zzgl. 0,25 % des Orderwertes- mindestens jedoch 8,99 EUR und maximal 54,99 EUR. Hinzu kommen eine Handelsplatzgebühr und ein Abwicklungsentgelt von 0,49 EUR. Das Handelsplatzentgelt beträgt

  • Direkthandel: 0,49 EUR
  • Inland: 0,99 EUR
  • Ausland: 14,99 EUR

Vieltrader profitieren von einer Rabattstaffelung, beginnend ab 100 Trades im Jahr. So können Sie bis zu 80 % Rabatt der Orderprovision einsparen. Orders an ausländischen Börsen können Sie über ein kostenloses Fremdwährungskonto abwickeln. Das spart teure Umrechnungskosten. Limits, Änderungen und Orderstreichungen sind immer kostenlos. S Broker erhebt eine Telefonpauschale für Orderaufgaben von 9,99 EUR.

Aktuell können Sie 6.000 Fonds mit einem reduzierten Ausgabeaufschlag handeln. Sparpläne sind ab 50 EUR Raten möglich. Diese können Sie zudem jederzeit kostenlos anpassen, pausieren oder löschen – sogar weitere Einmalanlagen sind ohne Zusatzkosten möglich. Für viele Sparpläne entfällt das Orderentgelt von 2,5 % der Sparrate, hier gelten aber verschiedene Bedingungen:

  • 100 % Rabatt auf FondsSterne
  • Einige ETF-Sparpläne von DekaBank, UBS und Xtrackers bis zu einer Rate von 500 EUR
  • Wikifolio-Zertifikate bis zu 500 EUR Sparraten

Auszahlpläne sind gebührenfrei, solange nur Fonds enthalten sind. Bei allen anderen Sparplanarten (Aktien, ETF, ETC, Anleihen) entfällt eine Ordergebühr von 2,5 %.

Das CFD-Konto inklusive aller Realtime-Kurse ist gebührenfrei, es wird auch keine Mindesteinzahlung gefordert. Der CFD-Handel läuft mit Margins ab 3,33 %, die Spreads sind nicht fest, sind aber mit mindestens 1,5 Pips angenehm niedrig. Daneben verlangt SBroker Transaktionsentgelte auf Aktien-, DAX- und Index-CFDs, beginnend bei 0,02 % vom Handelswert – mindestens jedoch 8,99 EUR und maximal 54,99 EUR. Die üblichen CFD Übernachtfinanzierungen für Long- und Short-Positionen beginnen bei 3,5 %.

Software

Die hauseigene Plattform können Sie kostenlos nutzen, ebenso die Mobile App. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie Gewinne aus der CFD Tradingplattform bis zur steuerlichen Verrechnung wieder anlegen können. Die Trading-Software MarktInvestor pro jedoch kann nur unter einer monatlichen Gebühr von 39,95 EUR genutzt werden. Die dazugehörigen Pakete sind preislich gestaffelt: Das Basis-Paket ist kostenlos, Profi und Premium werden mit 24,95 EUR bzw. 54,95 EUR monatlich verrechnet.

5. Regulierung und Einlagensicherung

Der S Broker erhält über die Europäische Zentralbank seine Zulassung und wird über die BaFin reguliert. Die Einlagensicherung entspricht gemäß den gesetzlichen Vorgaben 100.000 EUR je Kunde. Darunter fallen alle Einlagen, wie Tagesgeld. Inhaberschuldverschreibungen wie Zertifikate zählen allerdings nicht darunter.

6. Sicherheit

Die Website und alle dortigen Transaktionen sind SSL-verschlüsselt. Der Online Brokerage selbst kann von Ihnen nur mit der Kombination aus Kundennummer, PIN und TAN vollständig genutzt werden. Geben Sie Ihre PIN oder TAN dabei 3x hintereinander falsch ein, wird Ihr Depot automatisch gesperrt. Im Zweifelsfall können Sie Ihr Depot auch selbst sperren, um den unerwünschten Zugriff Dritter zu unterbinden. Gehen Sie dazu in Ihrem Onlinezugang im Menüpunkt „Sicherheit & Service“ zu „Depot sperren“. Die spätere Entsperrung ist nur telefonisch möglich.

Daneben gibt SBroker auf seiner Website Sicherheitshinweise, etwa zur regelmäßigen PIN-Änderung, Phishing oder dem allgemeinen sicheren Umgang im Internet.

7. Kundensupport

Sbroker bietet verschiedene kostenlose Hotlines für Interessenten, Kunden und Top Trader. Diese sind von Montag bis Freitag von 8:00 bis 23:00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10:00 bis 19:00 Uhr erreichbar. Alternativ können Sie Kontakt via E-Mail über das Online-Formular oder postalisch aufnehmen. Einen Live-Chat gibt es leider nicht. Problematisch ist allerdings die generelle Erreichbarkeit. Es mehren sich Erfahrungsberichte, nach denen der Telefon- und E-Mail-Support erst Tage oder Wochen später reagiere.

Für die häufigsten Fragen steht Ihnen eine FAQ zur Seite, die aber etwas kurz gehalten ist. Wollen Sie sich nur grundlegend über das Angebot informieren, können Sie ein kostenloses Infopaket per Post anfordern. Dieses enthält viele Broschüren zum SBroker Depot und alle notwendigen Antragsformulare.

Auf der Website unter dem Reiter „Aktuelles & Services“ verbirgt sich der Wissensbereich von S Broker, mit einer eigenen Akademie, Veranstaltungsplan, aktuelle und Hintergrundinformationen sowie das Formularcenter. Die eigene Akademie bietet kostenlose Webinare und wöchentliche Marktanalysen. Neben Lernvideos über die Handelsplattform, den Trading-Desk oder die verschiedenen Ordertypen finden Sie hier auch eBooks zum planmäßigen Handeln und zum CFD-Trading. Insgesamt ist die Auswahl an Wissensmaterial aber eingeschränkt.

Weitere Videos zum Thema Wertpapierhandel finden Sie auf dem YouTube-Kanal. Und in einem Börsenlexikon werden alle Begriffe rund um den Aktienhandel kurz und knapp erklärt.

Auf der Website finden Sie zudem eine große Auswahl an Marktdaten und –analysen. Dazu gehören

  • Börsenkalender
  • Newsletter und Nachrichten
  • Marktkommentare
  • Technische Analysen
  • Einzelproduktanalysen
  • Aktienmonitor

Weitere wichtige Punkte

Auszeichnungen, Testsiege und Tests

Der Sparkassenbroker konnte einige Fachmagazine von seinem Angebot überzeugen. So erhielt er vom ETF Extra Magazin in seinem Broker-Test das Prädikat „Sehr gut“. Auch für das Magazin Stern zählt der Online-Broker zum Besten Anbieter für Fondssparpläne.

S Broker kündigen: So geht's!

Der Broker selbst bietet keinen Kündigungsservice oder ein Online-Formular zur Depotkündigung. Sie müssen Ihr Kündigungsschreiben selbst verfassen. Beachten Sie dabei, dass Sie vor der Kündigung alle offenen Positionen schließen und einen Depotwechsel bei Ihrem neuen Broker beantragen bzw. alle Wertpapiere verkaufen. Das Kündigungsschreiben senden Sie an S Broker direkt – nicht an eine Sparkassenfiliale! Es handelt sich um zwei rechtlich unabhängige Unternehmen. Auch wenn Sie Ihr S Broker Depot über Ihren Sparkassen Bankberater eröffnet haben, muss die Kündigung bei dem Online-Broker selbst eingehen. Ansonsten kann es zu Fehlern und im schlimmsten Fall zu teuren Inaktivitätsgebühren kommen.

Unser Fazit

Das Angebot des Sparkassen Brokers ist zwiegespalten: Auf der einen Seite bietet der S Broker eine sehr gute Auswahl an Wertpapieren und Anlagemöglichkeiten. Auch das breit gefächerte Angebot an Depot-Arten bietet für Einsteiger, Gelegenheitstrader und Vieltrader die passende Variante. Dem gegenüber steht jedoch ein veraltetes Software-Design, ein teures Gebührenmodell sowie ein unbefriedigender Kundenservice.

Wenn Sie regelmäßig hohe Beträge investieren wollen und Sparkassenkunde sind, ist der S Broker aber eine nützliche Erweiterung Ihres Girokontos.

Alternativen

Der S Broker zählt trotz des großen Handelsangebots nicht zu den günstigsten Anbietern auf dem Markt. Suchen Sie vor allem nach besonders niedrigen Ordergebühren, sollten Sie sich einen der Discount Broker wie onvista oder flatex ansehen.

Wollen Sie hingegen gezielt Hebelprodukte handeln, ist ein CFD Broker bzw. ein Forex Broker die richtige Wahl. Bei Anbietern wie Plus500 oder Pepperstone können Sie neben einer sehr großen Auswahl an Differenzkontrakten auch auf niedrige Spreads setzen.

Auch für das Social Trading stehen Ihnen mehrere Alternativen zur Verfügung. Die bekanntesten Anbieter sind neben wikifolio die Plattform eToro. Beide bieten neben vielen Möglichkeiten des Social Tradings eine sehr große und aktive Community, sowie ein Social Media ähnliches Interface, um noch effektiver mit anderen Nutzern über Anlagemöglichkeiten zu diskutieren.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was ist S Broker?

S Broker Depot Erfahrungen / Test 2021
77%

Gut!

Kurzfazit: S Broker – der Brokerage der Sparkassen – ist ein solider Broker mit einer sehr großen Asset-Auswahl. Dennoch stellt er nur für Vieltrader eine echte Alternative zu anderen Online-Brokern dar, da die Ordergebühren ohne Rabattmodell verhältnismäßig teuer sind und Buy and Hold Portfolios schnell mit einer Inaktivitätsgebühr belastet werden.

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

Es handelt sich um einen klassischen Online-Broker mit einem großen Angebot an Depots und Wertpapieren.

Wem gehört S Broker?

S Broker Depot Erfahrungen / Test 2021
77%

Gut!

Kurzfazit: S Broker – der Brokerage der Sparkassen – ist ein solider Broker mit einer sehr großen Asset-Auswahl. Dennoch stellt er nur für Vieltrader eine echte Alternative zu anderen Online-Brokern dar, da die Ordergebühren ohne Rabattmodell verhältnismäßig teuer sind und Buy and Hold Portfolios schnell mit einer Inaktivitätsgebühr belastet werden.

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

Der Name lässt es bereits vermuten: Der Brokerage ist Teil der Sparkassen-Finanzgruppe. Als Sparkassenkunde können Sie besonders unkompliziert ein Depot bei S Broker eröffnen und Ihr Sparkassen-Girokonto als Referenzkonto hinterlegen.

Wie funktioniert S Broker?

S Broker Depot Erfahrungen / Test 2021
77%

Gut!

Kurzfazit: S Broker – der Brokerage der Sparkassen – ist ein solider Broker mit einer sehr großen Asset-Auswahl. Dennoch stellt er nur für Vieltrader eine echte Alternative zu anderen Online-Brokern dar, da die Ordergebühren ohne Rabattmodell verhältnismäßig teuer sind und Buy and Hold Portfolios schnell mit einer Inaktivitätsgebühr belastet werden.

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

Das Prinzip ist ähnlich zu den meisten Online-Brokern. Sie loggen Sich über das Webinterface in einem beliebigen Browser oder über die kostenpflichtige Trading-Software in Ihr Depot ein. Hier können Sie über die Wertpapiersuche neue Assets finden und kaufen oder Wertpapiere aus Ihrem Portfolio wieder verkaufen. Auch das Einrichten von Spar- oder Auszahlplänen ist über Ihr digitales Depot mit wenigen Klicks erledigt.

Was kostet S Broker?

S Broker Depot Erfahrungen / Test 2021
77%

Gut!

Kurzfazit: S Broker – der Brokerage der Sparkassen – ist ein solider Broker mit einer sehr großen Asset-Auswahl. Dennoch stellt er nur für Vieltrader eine echte Alternative zu anderen Online-Brokern dar, da die Ordergebühren ohne Rabattmodell verhältnismäßig teuer sind und Buy and Hold Portfolios schnell mit einer Inaktivitätsgebühr belastet werden.

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

Im Vergleich zu Discount-Brokern ist der Handel über das Sparkassen Depot teuer. Die Depotführung ist nicht immer kostenlos, Telefonorders werden mit 9,99 EUR veranschlagt und die generelle Ordergebühr beträgt aktuell 4,99 EUR zzgl. 0,25 % des Orderwertes – mindestens 8,99 EUR und maximal 54,99 EUR. Hinzu kommen ein Handelsplatz- und ein Abwicklungsentgelt. Positiv sind die Kostenersparnisse durch das Fremdwährungskonto.

Wie lange dauert eine Überweisung bei S Broker?

S Broker Depot Erfahrungen / Test 2021
77%

Gut!

Kurzfazit: S Broker – der Brokerage der Sparkassen – ist ein solider Broker mit einer sehr großen Asset-Auswahl. Dennoch stellt er nur für Vieltrader eine echte Alternative zu anderen Online-Brokern dar, da die Ordergebühren ohne Rabattmodell verhältnismäßig teuer sind und Buy and Hold Portfolios schnell mit einer Inaktivitätsgebühr belastet werden.

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

Überweisungen vom Verrechnungs- zum Referenzkonto dauern in der Regel 2 Werktage. Haben Sie als Sparkassenkunde Ihr Sparkassen-Girokonto hinterlegt, fungiert dieses direkt als Verrechnungskonto und Überweisungen sind nicht notwendig.

Wie kaufe ich Aktien bei S Broker?

S Broker Depot Erfahrungen / Test 2021
77%

Gut!

Kurzfazit: S Broker – der Brokerage der Sparkassen – ist ein solider Broker mit einer sehr großen Asset-Auswahl. Dennoch stellt er nur für Vieltrader eine echte Alternative zu anderen Online-Brokern dar, da die Ordergebühren ohne Rabattmodell verhältnismäßig teuer sind und Buy and Hold Portfolios schnell mit einer Inaktivitätsgebühr belastet werden.

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

Im Brokerage suchen Sie direkt über das Suchfeld die WKN/ISIN des gewünschten Wertpapieres oder nutzen die komplexe Suchfunktion im Handelsbereich Ihres Depots. Alternativ gehen Sie in Ihrem Sparkassen Wertpapierdepot im Depotbestand zum gewünschten Wertpapier und wählen unter „Aktion“ die Option „Handeln“ aus. Im folgenden Interface können Sie zwischen Kaufen und Verkaufen wählen. Voraussetzung für den Wertpapierkauf ist eine ausreichende Kapitalisierung Ihres Verrechnungskontos.

Wie sicher ist S Broker?

S Broker Depot Erfahrungen / Test 2021
77%

Gut!

Kurzfazit: S Broker – der Brokerage der Sparkassen – ist ein solider Broker mit einer sehr großen Asset-Auswahl. Dennoch stellt er nur für Vieltrader eine echte Alternative zu anderen Online-Brokern dar, da die Ordergebühren ohne Rabattmodell verhältnismäßig teuer sind und Buy and Hold Portfolios schnell mit einer Inaktivitätsgebühr belastet werden.

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

Die Sicherheitsstandards entsprechen den aktuellen Anforderungen. Als deutscher Broker unterliegt das Sparkassen-Depot sowohl der Regulation über die BaFin als auch der EZB. Daneben sind alle Kundengelder über die deutsche gesetzliche Einlagensicherung geschützt. Der Online-Handel selbst ist über SSL-Verschlüsselung, PINs und TAN-Verfahren vor dem Zugriff Dritter geschützt.

Wie kann ich mein Depot zu S Broker übertragen?

S Broker Depot Erfahrungen / Test 2021
77%

Gut!

Kurzfazit: S Broker – der Brokerage der Sparkassen – ist ein solider Broker mit einer sehr großen Asset-Auswahl. Dennoch stellt er nur für Vieltrader eine echte Alternative zu anderen Online-Brokern dar, da die Ordergebühren ohne Rabattmodell verhältnismäßig teuer sind und Buy and Hold Portfolios schnell mit einer Inaktivitätsgebühr belastet werden.

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

Der Sparkassen-Broker bietet einen kostenlosen Wechselservice. Geben Sie im entsprechenden Formular Ihren alten Broker und die zu übertragenden Wertpapiere an. Auch die Löschung Ihres Alt-Depots können Sie darüber beantragen. S Broker kümmert sich um alles Weitere und übernimmt teilweise sogar mögliche Wechselgebühren des abgebenden Depotanbieters.

Wie kann ich mein S Broker Depot kündigen?

S Broker Depot Erfahrungen / Test 2021
77%

Gut!

Kurzfazit: S Broker – der Brokerage der Sparkassen – ist ein solider Broker mit einer sehr großen Asset-Auswahl. Dennoch stellt er nur für Vieltrader eine echte Alternative zu anderen Online-Brokern dar, da die Ordergebühren ohne Rabattmodell verhältnismäßig teuer sind und Buy and Hold Portfolios schnell mit einer Inaktivitätsgebühr belastet werden.

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

Der Broker bietet hierfür kein vorgefertigtes Formular. Sie müssen selbst ein Kündigungsschreiben aufsetzen und die Kündigung des Depots und aller dazugehörigen Konten (Verrechnungs-, CFD-, Währungskonto etc.) beantragen. Für einen reibungslose Ablauf sollten Sie vor der Kündigung alle Wertpapiere verkaufen bzw. zum neuen Depot übertragen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Jörg

Mittlerweile überhaupt nicht mehr zu empfehlen. Der Telefonservice ist für einen Broker eine Katastrophe und einfach nicht akzeptabel! Bei meinem letzten Anruf , bei dem ich eine neue TAN-Liste ordern müsste, weil die Anforderung online über das Programm auch nicht funktionierte, bräuchte ich tatsächlich 50 (!!!) Minuten um endlich durchzukommen!
Nachdem ist mir nicht zum ersten Mal passiert ist, dass man unmögliche Wartezeiten bei Problemen oder einer Order Aufgabe hinnehmen muss, habe ich mich jetzt entschieden nach Agora-direct zu wechseln und mein Depot bei S-Broker aufzulösen.
Ich kann den S-Broker nach mehr als 10 Jahren leider überhaupt nicht mehr empfehlen!

Alessia Pewnew

Hallo Jörg und vielen Dank für Deinen aufschlussreichen Erfahrungsbericht!

Ein kompetenter Kundensupport ist vor allem bei Problemen besonders wichtig. Dass die S Broker Hotline scheinbar schwer und nur nach langer Wartezeit erreichbar ist, berichten seit geraumer Zeit mehrere Kunden. Einen entsprechenden Hinweis darauf geben wir in Punkt 7. („Kundenservice“). Dein aktueller Erfahrungsbericht verdeutlicht dieses Problem nachdrücklich.

Nach so vielen Jahren ist es natürlich besonders bitter, aus Enttäuschung zu einem neuen Broker wechseln zu müssen. Doch ein Depotwechsel kann auch neue Perspektiven in Form von neuen Handelsmöglichkeiten, besseren Analysetools und günstigeren Konditionen eröffnen. AGORA direct scheint in diesen Punkten ein seit Jahren verlässlicher Partner zu sein – nicht zuletzt, da der Broker Teil der globalen Interactive Brokers Familie ist.

Zu AGORA direct haben wir bisher noch keine Review verfasst. Das Angebot klingt aber sehr interessant. Für einen ersten Überblick würden wir uns über einen Erfahrungsbericht Deinerseits sehr freuen – gern über die Kommentarfunktion oder per E-Mail.

Solltest Du weitere Erfahrungen zum Angebot von S Broker haben, kannst Du diese jederzeit auf unserem Vergleichsportal mit uns und anderen Lesern teilen. Gerade kritische Stimmen wie die Deine bereichert unsere Reviews ungemein.

Herzliche Grüße,
Alessia von Aktiendepot24.net