eToro – Aktien und ETFs für 0 EUR kaufen

2
eToro Erfahrungen / Test 2021
80%

Kurzfazit: Der Broker eToro etablierte nicht nur das Prinzip Social Trading, sondern perfektioniert es bis heute immer weiter. Das eigene soziale Netzwerk, CopyPortfolios und Popular Investors erleichtern den Wertpapierhandel ungemein; echte Kryptocoins, Aktien und CFDs auf die unterschiedlichsten Assetklassen sorgen für die richtige Diversifikation.

68 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

eToro Startseite eToro ist ein international etablierter Online Broker mit Hauptsitz in Israel und mehreren weltweiten Niederlassungen, darunter auch Zypern für den europäischen Markt.

Die Plattform ist weltweit führend im Bereich Social Trading. Über die Jahre konnte sich der Broker aber immer breiter aufstellen, sodass heute nahezu jede Assetklasse direkt oder als CFD über eToro gehandelt werden kann.

Was Sie sonst noch bei dem Broker erwartet und ob sich ein Investment über diesen Trading-Anbieter lohnt, klären wir in unserer ausführlichen eToro Review.

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 68 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar.

eToro im Überblick

Mehr als 10 Millionen Trader aus über 140 Ländern nutzen laut eigener Aussage die Handelsplattform für Copy Trading. Gegründet wurde das Unternehmen 2007 und wächst seitdem kontinuierlich. So besitzt eToro aktuell 4 Niederlassungen in Zypern, den USA, Großbritannien und Australien und wird dadurch von den dortigen Aufsichtsbehörden reguliert.

eToro zeichnet sich vor allem durch seinen großen Funktionsumfang rund um das Social Trading bzw. Copy Trading aus. Dazu zählen der an bekannte Social Media Kanäle erinnernde Newsfeed, die Möglichkeit, einzelnen Tradern – sogenannten Popular Investors – sein Geld anzuvertrauen oder deren Portfolios 1:1 über CopyPortfolios zu imitieren. Trader können sich über die Plattform vernetzen, Erkenntnisse austauschen und ihre eigenen Fähigkeiten dank dem Feedback aus der regen Community stetig verbessern.

Besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit, dass über ein eToro Depot nicht nur Differenzkontrakte auf Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffe oder ETFs gehandelt werden können, sondern auch Aktien, ETFs und Kryptocoins direkt als Basiswert zur Verfügung stehen. Und hinter allem steht eine rege internationale Community aus privaten Anlegern und professionellen Investoren, die rund um die Uhr Märkte sondieren, Chartverläufe analysieren und neue Trends entdecken.

Wichtige Eigenschaften und Besonderheiten

Zuletzt aktualisiert am 05.12.2021. Alle Angaben ohne Gewähr.

eToro Logo eToro
Depotführungkostenlos (ohne Bedingungen)
Orderkosten

  • Aktien, ETF: 0,00 EUR

  • Krypto: über Spreads ab 0,75 %

  • CFDs: 1 Pip

Handelbare WertpapiereAktien, ETFs, Kryptowährungen, CFDs
Sparpläne
Mindestersteinzahlung50 USD
Mindesteinlage50 USD
Bonusprogramm
Beratung und Vermögensverwaltung
Depot für Minderjährige
Gemeinschaftsdepot
SitzLimassol, Zypern
Regulierung durchCySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission)
Einlagensicherung20.000 EUR
Weitere Infos
68 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

NEU: Aktien für 0 EUR handeln

Ein besonderer Clou ist die Möglichkeit, Aktien gebührenfrei über eToro kaufen zu können. eToro verzichtet beim Kauf von Aktien gänzlich auf Verwaltungs- und Ticketgebühren, es fallen zudem keine Provisionen, Aufschläge oder Maklercourtagen an. Sie zahlen nur die Aktieneinheiten selbst – mehr nicht!

Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings: Über eToro erworbene Aktien und ETFs können Sie nicht auf andere Aktiendepots übertragen, sie bleiben an Ihren Account gebunden.

Für wen ist eToro geeignet?

Das Prinzip des Social Trading richtet sich vor allem an jede Trader ohne oder mit nur wenig Erfahrungen im Wertpapierhandel. Über das Copy Trading müssen keine eigenen Handelsentscheidungen getroffen werden. Zudem lernen Neulinge anhand der Portfolio-Bewegungen direkt die verschiedenen Handelsstrategien und können sich dazu direkt mit dem Top Trader, den sie kopieren – austauschen.

Auch für alle jene, die eine Social-Media-Affinität mitbringen, ist die eToro Plattform perfekt geeignet. Wie in anderen sozialen Netzwerken können sich Trader und Investoren im Newsfeed untereinander austauschen, sich gegenseitig markieren, Beiträge und Updates zum eigenen Portfolio teilen und Push-Benachrichtigungen zu Tradern aus ihrer Watchlist erhalten.

Doch auch ohne Social-Media-Hang können private Anleger und professionelle Trader die Plattform von eToro erfolgreich nutzen. Möglich macht das das simple und eingängige Interface, die niedrige Mindesteinzahlung sowie die verschiedenen Programme für sowohl kurzfristige als auch langfristige Handelsstrategien. So können Sie nicht nur in Differenzkontrakte, sondern auch die Aktien- und ETF-Basiswerte direkt sowie in echte Kryptowährungen investieren.

Wer bereits ein Depot bei einem anderen Broker besitzt, wird mit eToro womöglich enttäuscht, denn ein Depotübertrag zum CFD Broker ist leider nicht möglich.

Wie seriös ist eToro?

Grundsätzlich handelt es sich um eine vertrauensvolle Plattform. Vereinzelte – meist technisch hervorgerufene – Probleme, die teilweise zu hohen Verlusten führen, trüben jedoch diesen Eindruck. Die wiederholten Anschuldigungen zu den Unstimmigkeiten bei den Auszahlungen und Positionsschließungen sollten aber im Hinterkopf behalten werden.

Die Plattform selbst unterliegt der zypriotischen Finanzaufsicht, die BaFin hat demnach keine Ermächtigungen.

Für die Popular Investors als eigenständig handelnde Personen selbst gilt dies überhaupt nicht. Sie werden weder reguliert noch müssen sie eine bestimmte berufliche Qualifikation nachweisen. Auch die Einlagensicherung ist mit 20.000 EUR niedrig.

eToro Test / Review 2021

1. Depoteröffnung

Die Kontoeröffnung bei eToro ist sehr einfach und in wenigen Sekunden erledigt. Wie Sie dabei vorgehen müssen und wann Sie mit dem Trading loslegen können, klären wir im folgenden Abschnitt.

eToro Depot-Varianten

eToro bietet wie alle CFD Broker nur eine Depot-Variante für den Handel mit Differenzkontrakten und anderen Wertpapieren. Ein Gemeinschafts- oder Junior Depot gibt es nicht. Es unterteilt sich in 3 Unterkategorien, die wir kurz vorstellen.

Über Ihr eToro Konto können Sie sich neben dem Wertpapierhandel auch direkt mit anderen Tradern auf der ganzen Welt austauschen. In Ihrem Newsfeed sehen Sie Beiträge anderer Investoren, können diese kommentieren und teilen oder selbst Beiträge erstellen.

I. Demokonto: Virtuelles Portfolio

eToro bietet neben dem echten Depot auch ein virtuelles Konto ausgestattet mit 100.000 USD. Hierfür benötigen Sie nur einen Account mit einer E-Mail-Adresse und einem Benutzernamen – eine Verifizierung ist nicht notwendig.

Sie können sogar mehr als ein CFD Demokonto führen, dann unter anderen Namen und E-Mail-Adressen. Wollen Sie mehr virtuelles Geld auf dem Testkonto nutzen, kontaktieren Sie den Kundensupport. Dieser kann Ihnen maximal 100.000 USD hinzufügen und mindestens 2.000 USD entfernen.

Das virtuelle Portfolio bietet fast alle Funktionen des realen Portfolios. Allerdings können Sie die Recherche-Funktion zur Asset-Analyse nicht nutzen, solange Sie kein Echtgeld eingezahlt haben.

II. Reales Portfolio

Nachdem Sie Ihr eToro Konto mit Geld ausgestattet haben, können Sie über das reale Portfolio ganz normal an den unterschiedlichsten Märkten partizipieren – ob mit CFDs, Aktien, ETFs oder Kryptos.

Sie können dabei selbst Assets auswählen und kaufen bzw. verkaufen, ein Teil Ihres Geldes anderen eToro Mitgliedern zur Verwaltung überlassen oder deren Portfolios kopieren.

III. eToro Wallet

Für den Kauf und Verkauf von echten Krypto-Coins benötigen Sie eine Wallet. eToro liefert ein eigenes Wallet zu seinem Aktiendepot mit.

Hierher können Sie alle über eToro gekauften Coins transferieren. Die Coins sind dann sicher und in der Regel offline gespeichert. Auch direkte Einzahlungen in die Wallet sind möglich.

Aktieninvestitionskonto

Aktieninvestitionskonto wird als Begriff zwar auf der Homepage in Bezug auf den Handel mit echten Aktien erwähnt, ist im Account aber nicht existent. Aktien werden wie alle anderen Assets auch im Portfolio angezeigt und verwaltet.

Auch der Kauf von Aktien unterscheidet sich nicht vom Kauf und Verkauf anderer Asset-Klassen. In Ihrer Portfolioübersicht werden alle gehaltenen Wertpapiere in einer einzigen Übersicht angezeigt.

Mindestanforderungen

Grundsätzlich müssen alle Kunden, die mit dem realen Portfolio echtes Geld investieren wollen, die Volljährigkeit erreicht haben. Daneben gilt für Investoren mit Wohnsitz in Deutschland eine Ersteinzahlung von mindestens 50 USD.

US-Bürger benötigen auch mindestens 50 USD für den Start. Doch nicht in allen Staaten der USA ist der Echtgeldhandel über eToro möglich. Folgende Bundesstaaten sind bis heute ausgeschlossen: Delaware, Hawaii. Minnesota, Nevada, New Hampshire, New York und Tennessee.

In folgenden Ländern gilt ebenfalls der niedrige Mindestbetrag für die ersten Einzahlung von 50 USD: Österreich, Schweiz, Irland, Italien, Spanien, Schweden, Niederlanden, Norwegen und Vereinigtes Königreich. In anderen Ländern ist unter Umständen ein höherer Mindestbetrag vorgeschrieben.

Gibt es eine Prämie bei eToro?

Eine Wechselprämie gibt es nicht. Dafür können Sie mit entsprechendem Kapital über den eToro Club von vielen Vergünstigungen profitieren.

Auch eine klassische Freunde-werben-Freunde-Aktion gibt es bei dem Social Trading Broker nicht – Sie können lediglich Freunde und Bekannte über einen Invite-Link zu eToro einladen.

Anleitung: Schritte der Depoteröffnung bei eToro

Die Kontoeröffnung ist unkompliziert und schnell erledigt. Sie können sich bequem über Ihren Facebook oder Google Account anmelden oder Sie erstellen manuell einen Account. So gehen Sie vor:

  • Schritt 1: Klicken Sie auf der Website auf den Button „Jetzt anmelden“ bzw. „Jetzt starten“.
  • Schritt 2: Wählen Sie einen beliebigen Benutzernamen, dies muss nicht Ihr Klarname sein.
  • Schritt 3: Geben Sie eine E-Mail-Adresse an und vergeben Sie ein Passwort.
  • Schritt 4: Bestätigen Sie die rechtlichen Dokumente (leider sind alle in Englisch verfasst).
  • Schritt 5: Sie erhalten eine E-Mail zur Verifizierung der eingegebenen E-Mail-Adresse.
  • Schritt 6: Sie werden nach der Bestätigung auf die Login-Seite weitergeleitet und können sich nun mit den hinterlegten Zugangsdaten anmelden.

Die Anmeldung dauert nicht mehr als einige wenige Minuten. Nach dem ersten Login können Sie bereits mit dem Trading loslegen – sowohl über das virtuelle als auch über das reale Portfolio.

Für den echten Wertpapierhandel benötigen Sie nicht einmal zwangsläufig eine abschließende Verifikation. In diesem Fall können Sie direkt bis zu 2.000 USD einzahlen und lostraden.

Hinweis: Sie können mehrere Konten gleichzeitig eröffnen, solange jedes Konto eine separate E-Mail und einen eigenen Benutzernamen erhält. Diese Konten lassen sich sogar unter dem selben Klarnamen führen, wollen Sie über mehrere Accounts mit Echtgeld handeln.

Erste Schritte mit dem eToro Depot

Nach Ihrem ersten Login können Sie theoretisch schon mit dem Trading beginnen – ohne Kapital und ohne Verifizierung Ihrer Person aber nur über das virtuelle Portfolio. Nehmen Sie erste Aktien im Portfolio auf oder stöbern Sie durch die Accounts anderer Trader und Popular Investors.

Für den unbegrenzten Handel mit Echtgeld und um Geld wieder abheben zu können müssen Sie Ihren Account verifizieren und kapitalisieren:

  1. Klicken Sie bei Ihrem Profilbild auf „Bearbeiten“.
  2. Machen Sie in den folgenden Abschnitten Angaben zu Ihrer Person, wie Name, Adresse oder US-Staatsbürgerschaft.
  3. Bewerten Sie dann Ihre Erfahrungen mit Wertpapieren, Kryptos und Hebelprodukten und Ihre allgemeinen Trading-Kenntnisse.
  4. Danach werden Ihre Strategie und Ihr Trading-Ziel sowie Ihr Risikoverhalten abgefragt.
  5. Machen Sie Angaben zu Ihrem finanziellen Status (Art der Einkünfte, Arbeitgeber, Jahreseinkommen etc.).

Sie können nun direkt 50 bis 2.000 USD einzahlen und mit dem Aktienhandel beginnen, oder mit der Konto-Verifizierung fortfahren.

In den letzten Schritten bestätigen Sie Ihre Telefonnummer und Person. Letzteres direkt über das VideoIdent-Verfahren oder alternativ über das klassische PostIdent.

Haben Sie alle Schritte erfolgreich abgeschlossen, können Sie nun unbegrenzt viel Geld einzahlen und Auszahlungen tätigen.

Depotwechsel / Depotübertrag zu eToro

Ein Depotwechsel bzw. Depotübertrag von oder zu eToro ist derzeit nicht möglich. Alle über den Social Trading Broker erworbene Assets verbleiben auf diesem Depot und können nur hier wieder verkauft werden.

2. Handelsangebot

Als Copy Trading Plattform bietet eToro weit mehr Funktionen als herkömmliche Broker. Die Möglichkeit, anderen Tradern sein Geld anzuvertrauen oder deren Portfolios direkt zu kopieren zählen daher ebenso zum Handelsangebot wie die verfügbaren Wertpapiere. Wir stellen alle Aspekte rund um den direkten Wertpapierhandel bei eToro kurz vor.

Handelbare Wertpapiere

Beim Copy Trading Broker können Sie in den unterschiedlichsten Märkten handeln und in tausend verschiedene Vermögenswerte investieren. Dabei bietet der Online Broker nicht nur CFDs, sondern Sie können auch direkt in Basiswerte investieren und diese über die Plattform auf Ihren eigenen Namen kaufen.

1. Aktien und ETFs

Den mit Abstand größten Anteil an den angebotenen Assets machen Aktien aus. Insgesamt können Sie aus über 2.000 Aktien aus 9 Industriezweigen bzw. 17 globalen Börsen wählen.

Die meisten Aktien stehen dabei als Basiswert sowie als Differenzkontrakt zur Verfügung. Dem gegenüber stehen 151 ETFs, die Sie nur als Basiswert kaufen und nur als CFD verkaufen können.

2. Indizes

Indizes zählen neben Devisen zu den beliebtesten CFD-Assets. Über eToro erhalten Sie Zugriff auf 13 Indizes, darunter Dow Jones (DJ30), DAX (GER30) oder China 50.

3. Devisen

Die Auswahl an Währungspaaren ist im Vergleich zu anderen Forex Brokern mit 49 Assets noch überschaubar. Dafür bietet der CFD-basierte Forex-Handel alle wichtigen Haupt- und Nebenpaare, wie EURUSD, GBPUSD, EURCHF oder AUDCHF.

4. Kryptowährungen

Aktuell können Sie bei eToro 16 Kryptowährungen kaufen – darunter Bitcoin, TRON, IOTA oder Litecoin.

Daneben stehen Kryptowährungspaare, Nebenwährungspaare und Rohstoff-Nebenwährungspaare für den Handel bereit. Insgesamt bietet der Social Trading Broker 94 Krypto-Anlagen in Form echter Coins oder CFDs.

5. Rohstoffe

Aktuell lassen sich 31 Rohstoffe wie Gold, Baumwolle, Zucker oder Erdgas über eToro handeln. Alle Assets sind dabei naturgemäß als CFD verfügbar.

Popular Investors

Das Popular Investors Programm belohnt alle erfolgreichen Trader mit zusätzlichen Boni-Zahlungen. Je mehr Personen einen Top Trader kopieren, desto höher ist dessen Belohnung.

Das Programm unterteilt sich in 4 aufeinander aufbauende Stufen mit unterschiedlichen Mindestvoraussetzungen:

  • Kadett: 200 USD verwaltetes Vermögen und 1.000 USD Eigenkapital
  • Champion: 50.000 USD verwaltetes Vermögen und 5.000 USD Eigenkapital
  • Elite: 500.000 USD verwaltetes Vermögen und 25.000 USD Eigenkapital
  • Elite Pro: 10 Millionen USD verwaltetes Vermögen und 50.000 USD Eigenkapital

Neben einem zusätzlichen monatlichen Verdienst profitieren Popular Investors von vielen weiteren Vorteilen, etwa dem Wegfall der Auszahlungsgebühren, Einladungen zu exklusiven Veranstaltungen oder einem persönlichen Kundenbetreuer.

Doch die Anforderungen sind ebenso hoch: So müssen Trader mehrere Monate in einer Stufe bestehen, bevor sie höhergestuft werden können, oder müssen mindestens 10 Kopierer nachweisen.

CopyPortfolios

CopyPortfolios sind Zusammenführungen mehrerer Strategien zu einem Portfolio. Diese werden automatisch vom eToro Algorithmus oder von Partner auf Basis von Marktanalysen und festgelegten Investmentstrategien. So können Sie in Portfolios investieren, die mehrere Top Trader oder bestimmte Märkte (z. B. erneuerbare Energien, Gaming oder Kryptowährungen) in sich zusammenfassen. Ein CopyPortfolio stellt dabei keinen ETF oder Hedgefonds dar.

3. Handelsplattform

Die Handelsplattform von eToro ist sowohl als browserbasierte Desktop-Version als auch als kostenlose Android- und iOS-App nutzbar. Das Interface ist sehr intuitiv gestaltet, alle Funktionen sind nach kurzer Zeit erfasst. Da alle Elemente selbsterklärend sind, finden sich auch Einsteiger schnell zurecht.

Über die Plattform – ob mobil oder Desktop – haben Sie Zugriff auf viele Funktionen, wie:

  • Newsfeed
  • Portfolioübersicht
  • Vernetzung mit anderen Tradern
  • Watchlist
  • Digitales Demokonto
  • Analysetools
  • Marktstatistiken
  • CopyPortfolio
  • Popular Investors
  • Krypto Wallet

In der Portfolio-Übersicht werden alle offenen Orders angezeigt. Wollen Sie eine Position anpassen, müssen Sie die entsprechende Order auswählen.

Auch schwebende Aufträge und alle bisherigen Kontoaktivitäten werden in weiteren Reitern übersichtlich dargestellt. Angenehm ist auch die Darstellung Ihrer Kapitalentwicklung am unteren Bildschirmrand.

Wertpapiere kaufen

Die Orderaufgabe selbst ist sehr intuitiv gestaltet: Wählen Sie unter dem linken Navigationspunkt „Märkte“ das gewünschte Asset aus oder suchen es direkt über die am oberen Bildschirmrand befindliche Suchfunktion.

Mit einem Klick auf „Traden“ können Sie den Einstiegspreis, die Einheiten, den Hebel sowie Stop Los und Take Profit einstellen.

Überlassen Sie die Portfoliozusammenstellung und Verwaltung lieber anderen, werden Sie unter „Personen“ und „CopyPortfolios“ fündig. Sie können so bis zu 100 Trader folgen und deren Handelsaktionen im eigenen Portfolio kopieren.

Um Aktien und ETFs direkt als Basiswert zu kaufen, wählen Sie bei der entsprechenden Aktie unter „Traden“ einfach den X1 Hebel. Höhere Hebel bedeuten automatisch, dass es sich um einen CFD-Trade handelt.

Newsfeed und Profil

Ein Hauptaugenmerk liegt auf der Social-Komponente. Der Newsfeed spielt daher eine besonders wichtige Rolle: Er versorgt Sie anhand Ihrer Trading-Historie mit passenden Beiträgen und lässt Sie direkt mit anderen eToro Mitgliedern kommunizieren. Sie können auch selbst über Ihr Profil oder direkt aus einem Trade heraus Beiträge verfassen.

Ein aktuelles Profil ist auch dann wichtig, wenn Sie sich aktiv mit anderen Usern vernetzen wollen. Hierüber sehen andere allgemeine Informationen über Sie, können Ihr Portfolio und Ihre bisherige Erfolgshistorie betrachten. Wollen Sie dies nicht, können Sie Ihr Profil auch auf privat setzen – dann aber können weder Sie andere noch die anderen Ihnen folgen oder auf andere Art interagieren.

4. Kosten und Gebühren

Die Gebührenstruktur ist weitestgehend übersichtlich, da es kaum Verwaltungskosten gibt und der Wertpapierhandel meist allein über den Spread finanziert wird. Welche eToro Kosten genau auf Sie zukommen, lesen Sie hier nach.

Verwaltungskosten

Das eToro Konto ist gänzlich kostenlos, es fallen auch keine Verwaltungsgebühren an. Kontoauszüge werden gebührenfrei in Ihrem Konto bereitgestellt. Da keine Dokumente und auch keine Einladungen zu Hauptversammlungen versendet werden, entfallen hier die Portokosten.

Spreads und Tradekosten

Beim CFD-Handel fallen Orderkosten in Form von Spreads – also die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis – an. Diese Spreads sind im Vergleich mit der Konkurrenz teils sehr hoch:

  • Öl: 5 Pips
  • Devisen: variabel ab 10 Pips
  • Erdgas: 8 Pips
  • DJ30: 6 Pips
  • Für CFDs auf Aktien und ETFs behält eToro 0,09 % als Spread ein.

Hinzu kommt die CFD-Übernachtfinanzierung. Diese ist für jeden Markt unterschiedlich und wird stets neu berechnet. Bei Aktien CFDs und ETFs gelten etwa:

  • Kauf-Position: 6,4% + LIBOR Zinssatz
  • Verkauf-Position: 2,9% + LIBOR Zinssatz

Der direkte Aktien- und ETF-Handel ist provisionsfrei und beinhaltet keine Management-, Ticket- oder Rollover Gebühren. Weitere Handelsgebühren werden nicht erhoben.

Auch beim Krypto-Kauf entstehen keine Provisions- oder Übernachtgebühren. Doch es wird ein Spread erhoben, der je nach gewähltem Coin zwischen 0,75 % und 5 % des Ordervolumens beträgt.

Transaktionskosten

Ein großer Pluspunkt ist die große Auswahl an verschiedenen Zahlungsmethoden, die eToro unterstützt. Aktuell können 8 Varianten genutzt werden, darunter PayPal, Kreditkarte, Skrill, klassische Überweisung oder NETELLER.

Einzahlungen sind vollkommen unkompliziert und ohne Grundgebühr über den eToro Account möglich. Unter „Geld einzahlen“ können Sie den gewünschten Betrag und die Zahlungsmethode auswählen. Der Mindestbetrag für Einzahlungen neben der Ersteinzahlung liegt aktuell bei 50 USD. Nicht verifizierte Konten können maximal 2.000 USD einzahlen.

Für alle Auszahlungen erhebt eToro eine Gebühr in Höhe von 5 USD. Diese sind ab einem Wert von 35 USD möglich. Hinzu kommen bei Ein- und Auszahlungen eine Umrechnungsgebühr von 50 Pips auf den EUR/USD-Kurs.

Auch beim Transfer echter Coins vom realen Portfolio in die eToro Wallet sowie beim Kauf von Coins mit Fiatgeld werden Gebühren erhoben. Die Krypto-Transfergebühren bemessen sich am jeweiligen Coin. So werden für Bitcoins 0,0005 BTC und für Ethereum 0,006 ETH verlangt. Eine vollständige Liste finden Sie hier unter dem Unterpunkt „Krypto-Transfergebühren“.

Wichtig: Ein Minuspunkt für das eToro Depot ist der USD-Zwang. Über die Copy Trading Plattform wird nur in USD gehandelt und alle Zahlungsein- und -ausgänge werden automatisch mit einer Gebühr umgerechnet.

Zahlungsverkehr

Um Ihr Konto mit frischem Geld zu versorgen, stehen Ihnen folgende Zahlungsmethoden zur Verfügung:

  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Sofort
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Banküberweisung
  • Neteller

Der Mindestbetrag bei allen Zahlungsmethoden beträgt 50 USD. Einzige Ausnahme stellt die Banküberweisung mit mindestens 50 USD je Einzahlung dar. Nicht verifizierte Konten können ebenfalls Geld einzahlen und über das reale Portfolio traden.

Sobald Ihr Konto verifiziert wurde, können Sie auch Auszahlungen vornehmen. Diese lassen sich sehr bequem über die Navigation im Online-Account in Auftrag geben.

Hinweis: Zahlungen von und auf Konten von Dritten sind bei eToro nicht erlaubt. Sie können nur von Konten Geld überweisen, die auf den beim Broker hinterlegten Namen laufen.

Sonstige Gebühren

Beim direkten Kauf von Aktien entfallen fast alle typischen Wertpapierkosten, etwa Provision, Handelsplatzgebühren oder Finanztransaktionssteuern einzelner Länder. Letztere übernimmt eToro in einigen Fällen sogar gänzlich.

Auch für das Folgen und Kopieren von anderen Tradern oder CopyPortfolios werden keine Gebühren erhoben.

Lediglich eine Inaktivitätsgebühr wird fällig, sollten Sie sich länger als 12 Monate nicht mehr in Ihren Account einloggen. In diesem Fall wird mit Beginn des 13 Monats eine Gebühr von 10 EUR monatlich von Ihrem Barbestand abgezogen – und zwar solange, bis kein ausreichendes Geld mehr vorhanden ist. Offene Positionen werden glücklicherweise nicht zur Deckung geschlossen.

5. Regulierung und Einlagensicherung

eToro mit Hauptsitz in Israel unterhält für den europäischen Markt eine Niederlassung in Zypern. Dadurch unterliegt das Trading-Angebot der zypriotischen Aufsichtsbehörde CySEC sowie der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID).

Die Einlagensicherung wird nur über den eigenen Einlagensicherungsfonds realisiert. Dieser garantiert eine Sicherung von 20.000 EUR je Kunde; die in Deutschland geltende gesetzliche Einlagensicherung von 100.000 EUR greift nicht.

6. Sicherheit

Kundengelder werden segregiert vom eToro-Vermögen bei externen Banken verwahrt. Zudem unterliegt die eigene Software sehr hohen Sicherheitsstandards, die Spionage und Hackerangriffe vermeiden sollen.

Über Ihren Account können Sie eine Zwei-Faktoren-Authentifizierung beantragen. Diese Funktion muss durch den Telefon-Support freigeschalten werden.

7. Kundensupport

Der Kundensupport ist für normale Trader ohne Club-Mitgliedschaft oder Popular Investor Status nur schwer zu erreichen. Es gibt weder Hotline noch live-Chat.

Über die Website steht lediglich ein Formular bereit, über das Anfragen an den Support gesendet werden können. Dieser reagiert allerdings recht langsam: Bis zu eine Woche kann bis zur Antwort vergehen. Hier profitieren klar alle Club-Mitglieder. Diese werden zum einen bevorzugt in Problemfällen behandelt und bekommen ab einer höheren Stufe sogar einen persönlichen Betreuer an die Seite.

Die meisten Fragen lassen sich aber direkt auf der Website im Hilfe-Center beantworten. Der FAQ-Bereich behandelt 10 Themenbereiche etwa zu

  • Ausbildung
  • Community
  • Konto
  • eToro Wallet

Unter dem Reiter „Ausbildung“ erhalten Sie Zugriff auf aktuelle Marktnachrichten und Analysen sowie einen täglichen Marktüberblick. Daneben erläutert eToro an verschiedenen Stellen das Prinzip des Social Trading, das Handeln mit Differenzkontrakten im Allgemeinen und alle Funktionen der eigenen Plattform.

Eine Akademie oder Tutorials und Webinare finden sich nicht auf der deutschen Website. Nur über die internationale Website etoro.com können Sie an einer Trading School teilnehmen. Hier finden Sie einen Podcast, Webinare sowie einige Video-Tutorials.

Weitere wichtige Punkte

Nicht immer entscheiden die in unsere Bewertung einfließenden Kriterien allein darüber, ob ein Broker interessant ist oder nicht. Folgende Aspekte können für einige Trader ebenfalls ausschlaggebend sein.

VIP-Programm

Um das Trading-Erlebnis weiter zu steigern, können interessierte Investoren dem eToro Club beitreten. Dieser bietet die 5 Einstufungen Silver, Gold, Platinum, Platinum+ und Diamond, die Ihnen Zugriff auf viele Vorteile und Vergünstigungen bieten. Dazu zählen etwa

  • Keine Auszahlungsgebühren
  • Rabatt oder Befreiung von Tauchgebühren
  • Ein persönlicher Berater
  • Eine Kreditlinie
  • Professionelle Analysetools über die Plattform Trading Central
  • Exklusive Anlagen
  • Börsenmagazin-Abos
  • Einladungen zu exklusiven Events

Doch wie wird man Mitglied? Die Einstufung richtet sich nach Ihrem Eigenkapital als Summe aus Barguthaben und dem anfänglichen Kaufwert Ihrer offenen Orders.

Für die jeweiligen Clubstufen benötigen Sie folgendes Eigenkapital:

  • Silber: 5.000 USD
  • Gold: 10.000 USD
  • Platinum: 25.000 USD
  • Platinum+: 50.000 USD
  • Diamond: 250.000 USD

Steuerliche Aspekte

Wie bei allen Kapitalerträgen fällt für Ihre Gewinne die Abgeltungssteuer in Höhe von 25 % zzgl. Soli und eventuell Kirchensteuer an. Da eToro (Europe) Ltd. In Zypern ansässig ist, führt der Broker die Abgeltungssteuer nicht automatisch ab und erstellt auch keinen Jahressteuerbescheid.

eToro meldet lediglich im Zuge von CRS steuerrelevante Daten und Ihre Netto-Gewinne an die zuständige Steuerbehörde. Die Abgeltungssteuer müssen Sie selbst abführen.

Zwar unterstützt sie eToro dabei nicht mit einem vorgefertigten Dokument, doch Sie finden die Kontoauszüge zu allen Orders in Ihrem Kundenkonto.

eToro kündigen: So geht's!

Sind Sie nicht zufrieden mit dem eToro Account, können Sie ihn jederzeit wieder löschen.

Zwar bietet der Copy Trading Broker keinen Kündigungsservice, stellt aber eine praktische Funktion zur Selbstschließung in den Konto Einstellungen bereit. So gehen Sie vor:

  • Schritt 1: Schließen Sie alle offenen Trades
  • Schritt 2: Überweisen Sie das restliche Barguthaben auf Ihr Referenzkonto
  • Schritt 3: Klicken Sie im Menüpunkt „Einstellungen“ auf den Reiter „Konto“ und dort ganz unten auf den Link, um Ihr eToro-Konto zu schließen
  • Schritt 4: Geben Sie einen Grund für Ihre Depotkündigung an
  • Schritt 5: Bestätigen Sie die Kündigung

Ihr Depot wird nun in den nächsten 3 Werktagen von eToro gelöscht. Ihr Konto wird in diesem Zuge sofort gesperrt und auf Privat gesetzt.

Ihre Aktivitäten in der Community wie Beträge oder Kommentare bleiben jedoch bestehen und weiterhin einsehbar. Sollen auch diese entfernt werden, müssen Sie sich an den Kundensupport wenden.

Fazit: Unsere Meinung zu eToro

eToro bietet mit seinem kostenlosen Aktien- und ETF-Kauf eine der aktuell günstigsten Investitionsmöglichkeiten auf dem Markt.

Ein weiterer Pluspunkt ist der Handel mit echten Krypto-Coins inklusive der hauseigenen eToro Wallet. Da die verfügbaren Basiswerte auch gehebelt als CFDs zur Verfügung stehen, sind kurzfristige Strategien ebenso möglich wie langfristige Investitionen.

Allerdings liegen die Orderkosten für CFDs über dem Marktdurchschnitt. Aber vor allem der Zwang zur USD-Umrechnung und Auszahlungsgebühren schlagen hart zu Buche.

Diese Schwäche macht der Broker mit seinem globalen Trader-Netzwerk und der Multi-Asset-Auswahl wieder wett.

Und das Konzept der Massen-Verknüpfung geht auf: Handelsimpulse können weltweit sofort miteinander geteilt und erörtert werden oder man vertraut auf den jahrelangen Erfolg der Popular Investors. Da sind dann auch die relativ hohen Gebühren und Spreads zu verkraften.

68 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Alternativen zu eToro

eToro bietet eigentlich alles, was Sie zum erfolgreichen Traden benötigen. Wenn Ihnen das Trading-Angebot dennoch nicht zusagt oder Sie durch die negative Kritik anderer User verunsichert sind, können Sie auch die interessanten Angebote der Konkurrenz nutzen.

Wikifolio ist eine echte Alternative zu den CopyPortfolios. Hier werden allerdings keine Portfolios über die Plattform selbst kopiert, sondern Sie erwerben Zertifikate, die Sie an Ihren Broker zur Ausführung des Portfolios weiterreichen können. Ein weiterer Konkurrent im Social Trading mit ähnlicher Produktpalette ist das junge FinTech NAGA.

Setzen Sie lieber nur auf echte Aktien und haben gar kein Interesse am direkten Austausch mit anderen Tradern, sollten Sie sich bekannte Online-Broker wie flatex, Trade Republic, onvista oder Smartbroker näher betrachten.

FAQ

Was ist eToro?

eToro Erfahrungen / Test 2021
80%

Kurzfazit: Der Broker eToro etablierte nicht nur das Prinzip Social Trading, sondern perfektioniert es bis heute immer weiter. Das eigene soziale Netzwerk, CopyPortfolios und Popular Investors erleichtern den Wertpapierhandel ungemein; echte Kryptocoins, Aktien und CFDs auf die unterschiedlichsten Assetklassen sorgen für die richtige Diversifikation.

68 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

Die Trading Plattform ist weltweiter Marktführer für das Social Trading mit 4 weltweiten Niederlassungen. Durch das breite Angebot an Basiswerten und Differenzkontrakten ist eToro normaler Aktien-Broker und CFD-Broker zugleich. Der Brokerage hebt sich dabei durch seine allgegenwärtige Social-Media-Komponente von der Konkurrenz ab.

5/5 (24 Bewertungen)

Wie funktioniert eToro?

eToro Erfahrungen / Test 2021
80%

Kurzfazit: Der Broker eToro etablierte nicht nur das Prinzip Social Trading, sondern perfektioniert es bis heute immer weiter. Das eigene soziale Netzwerk, CopyPortfolios und Popular Investors erleichtern den Wertpapierhandel ungemein; echte Kryptocoins, Aktien und CFDs auf die unterschiedlichsten Assetklassen sorgen für die richtige Diversifikation.

68 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

Über die Trading Plattform können Sie allein mit Basiswerten und CFDs handeln, Krypto-Coins in Ihrer Wallet verwalten oder Sie vernetzen sich mit anderen Tradern in der globalen Community und profitieren so von der Erfahrung professioneller Trader. Sie können dabei bis zu 100 Tradern folgen und ihnen einen Teil Ihres eingezahlten Kapitals zur Verwaltung überlassen. Alternativ können Sie sich ein Portfolio eines erfolgreichen Traders auswählen und dieses angepasst an Ihre finanziellen Mittel 1:1 kopieren. Folgen Ihnen hingegen viele andere Trader, können Sie am Popular Investor Programm teilnehmen und so zusätzlich Provisionen verdienen.

5/5 (24 Bewertungen)

Wie kann ich bei eToro Aktien kaufen?

eToro Erfahrungen / Test 2021
80%

Kurzfazit: Der Broker eToro etablierte nicht nur das Prinzip Social Trading, sondern perfektioniert es bis heute immer weiter. Das eigene soziale Netzwerk, CopyPortfolios und Popular Investors erleichtern den Wertpapierhandel ungemein; echte Kryptocoins, Aktien und CFDs auf die unterschiedlichsten Assetklassen sorgen für die richtige Diversifikation.

68 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

Für den Kauf von Basiswerten eröffnen Sie einfach für die gewünschte Aktie eine Long-Position ohne Margin. In diesem Fall kaufen Sie keinen CFD auf den Basiswert, sondern die Aktie direkt.

5/5 (24 Bewertungen)

Was kostet eToro?

eToro Erfahrungen / Test 2021
80%

Kurzfazit: Der Broker eToro etablierte nicht nur das Prinzip Social Trading, sondern perfektioniert es bis heute immer weiter. Das eigene soziale Netzwerk, CopyPortfolios und Popular Investors erleichtern den Wertpapierhandel ungemein; echte Kryptocoins, Aktien und CFDs auf die unterschiedlichsten Assetklassen sorgen für die richtige Diversifikation.

68 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

Die Nutzung selbst und das Folgen der Top Trader sind kostenlos, jedoch erhebt eToro diverse Gebühren und finanziert sich über die Spreads. Der Kauf von Aktien und ETFs ist gänzlich kostenlos, für Krypto-Erwerb fällt je nach Coin ein Spread ab 0,75 % des Ordervolumens an. So kostet jede Auszahlung 5 USD, Übernacht Finanzierungen liegen je nach Order zwischen 3 und 8 % und für eine einjährige Inaktivität zieht eToro monatlich 10 USD ein. Da die Plattform ausschließlich in USD handelt, werden alle Ein- und Auszahlungen umgerechnet, wobei eine Umrechnungsgebühr in Höhe von 50 Pips des EUR/USD-Kurses einbehalten wird. Für andere Devisen gelten teils andere Pips.

5/5 (24 Bewertungen)

Wie hoch ist die Mindesteinlage bei eToro?

eToro Erfahrungen / Test 2021
80%

Kurzfazit: Der Broker eToro etablierte nicht nur das Prinzip Social Trading, sondern perfektioniert es bis heute immer weiter. Das eigene soziale Netzwerk, CopyPortfolios und Popular Investors erleichtern den Wertpapierhandel ungemein; echte Kryptocoins, Aktien und CFDs auf die unterschiedlichsten Assetklassen sorgen für die richtige Diversifikation.

68 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

Die Höhe der Mindesteinlage bemisst sich an der Körperschaft. Deutsche Privattrader können mit 50 USD beginnen, Institutionen hingegen müssen 10.000 USD erstmalig einzahlen. Wollen Sie in CopyPortfolios einsteigen, benötigen Sie mindestens 5.000 USD.

5/5 (24 Bewertungen)

Wie eröffne ich ein eToro Konto?

eToro Erfahrungen / Test 2021
80%

Kurzfazit: Der Broker eToro etablierte nicht nur das Prinzip Social Trading, sondern perfektioniert es bis heute immer weiter. Das eigene soziale Netzwerk, CopyPortfolios und Popular Investors erleichtern den Wertpapierhandel ungemein; echte Kryptocoins, Aktien und CFDs auf die unterschiedlichsten Assetklassen sorgen für die richtige Diversifikation.

68 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

Über die Website können Sie unter dem Button „Registrieren“ jederzeit ein neues Konto eröffnen. Geben Sie dafür lediglich eine E-Mail-Adresse an und vergeben einen Benutzernamen. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook- oder Google-Account anmelden. Es ist sogar möglich, mehrere Konten unter dem selben Klarnamen zu führen.

5/5 (24 Bewertungen)

Benötige ich für den Aktienkauf ein separates Konto?

eToro Erfahrungen / Test 2021
80%

Kurzfazit: Der Broker eToro etablierte nicht nur das Prinzip Social Trading, sondern perfektioniert es bis heute immer weiter. Das eigene soziale Netzwerk, CopyPortfolios und Popular Investors erleichtern den Wertpapierhandel ungemein; echte Kryptocoins, Aktien und CFDs auf die unterschiedlichsten Assetklassen sorgen für die richtige Diversifikation.

68 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

Nein, über Ihr registriertes Konto können Sie alle Assets gleichermaßen handeln. Je nach Asset-Klasse wird dafür ein anderes bereits vorhandenes Unterkonto verwendet. So werden alle Krypto-Coins in der eToro-Wallet gespeichert und gehandelt, für den direkten Aktienkauf wird ein Aktieninvestition Konto genutzt.

5/5 (24 Bewertungen)

Wie kann ich mein eToro Konto löschen?

eToro Erfahrungen / Test 2021
80%

Kurzfazit: Der Broker eToro etablierte nicht nur das Prinzip Social Trading, sondern perfektioniert es bis heute immer weiter. Das eigene soziale Netzwerk, CopyPortfolios und Popular Investors erleichtern den Wertpapierhandel ungemein; echte Kryptocoins, Aktien und CFDs auf die unterschiedlichsten Assetklassen sorgen für die richtige Diversifikation.

68 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

  • 1. Depoteröffnung
  • 2. Handelsangebot
  • 3. Handelsplattform
  • 4. Kosten und Gebühren
  • 5. Regulierung und Einlagensicherung
  • 6. Sicherheit
  • 7. Kundensupport

Vor der Kontoschließung müssen alle offenen Positionen geschlossen und das Guthaben auf das Referenzkonto überwiesen werden. Folgen Sie danach dem Link zur Selbstschließung des Kontos unter Ihren Kontoeinstellungen.

5/5 (24 Bewertungen)

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 68 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar.

Sind Sie bereits Kunde bei eToro oder sind noch Fragen offen? Dann hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar und teilen Ihre Erfahrungen!

5/5 (24 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Jon

Gefahr für Leib und Leben,
ich bin jetzt seit Paar Monaten Dabei, aber wenn Sie bei Etoro mit Hebeln arbeiten,
kann es schon mal passieren so bei mir jetzt vorkommen, das Etoro Grundlos Ihre Position schließt,
einfach so! Grundlos, ich gehe dem jetzt nach, und werde ein teil meines Geldes umparken zu +500 oder jemanden der Vertrauensvoller ist .. dieser Unternehmen ist Gefährlich Ignorant! klar technische Probleme können überall passieren, aber weil es keine Nachweistools gibt die Sie als Verbraucher
an die Hand bekommen, können Sie nur auf einen Liebevollen Mitarbeiter hoffen.. , was wollen Sie denn bitte beweisen? Wie wollen Sie es bitte Beweisen,
ein Screenshot, na und .. kann doch sein das Sie danach noch was gemacht haben.. jedenfalls Ich bin ab jetzt vorsichtig..! Und bete das ich beim Kundenservice glück habe, da ich aber keine einzigen Tools als Nachweise bei Etoro habe über die Erweiterung meines Hebel Trads.. bleibt beten die einzige Option