comdirect ETF-Sparplan – rundum gut

0 30
comdirect ETF-Sparplan Erfahrungen / Test 2020
92%

Kurzfazit: Wer bereits ein Konto bei der Commerzbank-Tochter besitzt, macht mit einem ETF-Sparplan nichts falsch. Die Kosten bewegen sich im angemessenen Rahmen, wenn auch die Konkurrenz günstigere Angebote besitzt. Für einen comdirect ETF-Sparplan sprechen vor allem der sehr gute Service, die leichte Handhabung und die kostenlosen ETFs. Problematisch ist eher das nur bedingt kostenlose Wertpapierdepot.
⟹ Höhere Gebühren, aber große ETF-Auswahl und sehr guter Service.

  • 1. Handelsangebot
  • 2. Kosten und Gebühren
  • 3. Eröffnung und Einrichtung
  • 4. Sicherheit
  • 5. Kundenservice
  • 6. Einlagensicherung

comdirect ETF-Sparplan StartseiteDer comdirect ETF-Sparplan ist eines von vielen Finanzprodukten, die die Tochter der Commerzbank anbietet. Als eine der größten Direktbanken Deutschlands konnte sie etwa 2,7 Millionen Kunden von sich überzeugen. Die ETF-Sparpläne erfreuen sich auch bei der comdirect immer größerer Beliebtheit. So wurde das Angebot an Sparplänen über die Jahre immer weiter ausgebaut.

Wie gut das Angebot wirklich ist, welche Kosten auf Sie zukommen und was es noch zu beachten gilt, haben wir Ihnen in unserem comdirect ETF-Sparplan Test genauer unter die Lupe genommen.

comdirect ETF-Sparplan im Überblick

Die Auswahl an sparfähigen ETFs ist angemessen und bewegt sich im Mittelfeld verglichen mit anderen Brokern. Von den angebotenen 604 sparplanfähigen ETFs sind ganze 170 kostenlos verfügbar. Für alle anderen Sparpläne werden 1,5 Prozent der Sparrate als Provision verlangt; eine Preisstaffelung gibt es nicht. Ein Highlight ist, dass Sie mehrere ETFs in einem Sparplan zusammenfassen können. Auch ist kein Girokonto der comdirect für die Nutzung des Depots notwendig.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Depotführung: bedingt kostenlos
  • Anzahl ETF-Sparpläne: 605
  • Davon kostenlos: 170
  • Sparrate: 25 EUR – 10.000 EUR
  • Kosten je Ausführung: 1,5%
  • Ausführungen: monatlich, zwei-monatlich, quartalsweise
  • Sparplan für Minderjährige: ja
  • Anlageberatung: nein
  • Zahlungspause möglich: ja
  • Sitz: Quickborn
  • Regulierung: BaFin

Aktuelle comdirect ETF-Sparplan Aktionen und Prämien

Die Direktbank bietet in 2019 ganze 170 ETF-Sparpläne, für die keine Orderentgelte entfallen. Zwar werden jedes Jahr einige ETFs aus dieser Aktion herausgenommen, dafür kommen neue hinzu und einige Sparpläne bleiben sogar längerfristig kostenlos verfügbar. Mit etwas Glück können Sie also über mehrere Jahre von einem kostenlosen comdirect ETF-Sparplan profitieren.

Eröffnen Sie ein JuniorDepot, um für Ihre Kinder einen eigenen ETF-Sparplan einzurichten, können Sie sich auf tolle Prämien freuen.

Für wen eignet sich der comdirect ETF-Sparplan?

Wer für die Zukunft Geld anlegen will – etwa in Form von vermögenswirksamen Leistungen (VL) -, ist mit einem comdirect ETF-Sparplan gut beraten. Die Geldanlage ist nicht nur schnell und einfach realisiert, sondern spricht mit einer Mindestsparrate von 25 EUR auch Kleinsparer oder jene mit wenig Kapital an. Dank dem übersichtlichen Interface und dem großen Wissensangebot können auch Anleger mit wenig Erfahrung in ETFs investieren.

Auch für die eigenen Kinder können Sie ein erstes Vermögen über das Kinderdepot aufbauen. Sparfüchse können sich über die große Auswahl an kostenlosen ETF-Sparplänen freuen – einige davon sind sogar mehrere Jahre lang ohne Orderprovision sparfähig. Außerhalb der Aktions-Sparpläne ist das Sparen aber relativ teuer. Anleger mit hohen Sparraten werden mit den fixen 1,5 Prozent Orderprovisionen eher abgeschreckt.

1. Handelsangebot

Insgesamt bietet die comdirect 604 sparplanfähige ETFs an – davon sind 170 kostenlos. Insgesamt werden ETFs von über 15 Emittenten angeboten. Die gebührenfreien ETFs stammen dabei von den fünf Emittenten

  • Amundi,
  • Lyxor,
  • Vanguard,
  • Franklin Templeton, und
  • iShares.

Der direkte ETF-Vergleich macht die Auswahl vor allem für Einsteiger wesentlich einfacher. Hier können Sie etwa die unterschiedlichen Risikoprofile im 7-Stufen-Modell (sicherheitsorientiert, ausgewogen oder gewinnorientiert) oder die Handhabung der Rendite gegenüberstellen.

Neben ETFs auf den DAX oder den MSCI World bietet sich Ihnen über comdirect eine große Auswahl an Märkten:

  • Aktien
  • Renten
  • Geldmarkt
  • Immobilien
  • Commodities
  • Hedgefonds

Mit einem Klick auf den gewünschten ETF öffnet sich eine große Übersicht mit allen wichtigen Informationen: Strategie, Fondsgesellschaft, Performance und anderen Kriterien. Wollen Sie ETF-Anteile wieder verkaufen, geht das über die Börsen Xetra und Tradegate.

2. Kosten und Gebühren

Das comdirect Depot ist in den ersten drei Jahren kostenlos. Nach Ablauf dieser Zeit bleibt es nur dann gebührenfrei, sofern Sie

  • mindestens zwei Trades im Quartal durchführen,
  • einen Wertpapiersparplan mit mindestens einer Ausführung im Quartal führen, oder
  • ein Girokonto der comdirect besitzen.

Mit einem aktiven Sparplan ist diese Hürde schnell überwunden. Pausieren Sie Ihre Sparpläne allerdings über einen längeren Zeitraum, können Depotführungsgebühren von 1,95 EUR monatlich anfallen.

Für die ETF-Sparpläne gibt es zwei Konditionen:

  1. Top-Preis-ETFs: Diese sind kostenlos in der Ausführung, es fällt keine Orderprovision an.
  2. Standard-Kondition: Hier werden 1,5% des Ordervolumens je Transaktion als Provision verlangt.

Da ETFs direkt an den Börsen gehandelt werden, entfällt der Ausgabeaufschlag immer. Angenehm ist, dass sowohl die Änderung, Pausierung und Löschung eines ETF-Sparplans wie auch der Verkauf von Bruchstücken kostenlos sind. Lediglich schriftliche und telefonische Aufträge werden mit 4,90 EUR vergütet. Für einen besseren Überblick, welche Kosten bei Ihrer gewählten Sparrate tatsächlich auf Sie zukommen, können Sie einen ETF-Sparplan Rechner nutzen.

3. Eröffnung und Einrichtung

Die Depoteröffnung und die Sparplan-Einrichtung sind bei comdirect ganz einfach im eigenen Online-Bereich erledigt. Sind Sie bereits Kunde, müssen Sie über einen kurzen Antrag nur Ihr Online-Depot aktivieren und benötigen keine weiteren Unterlagen für die Verifikation. Als Neukunde müssen Sie erst durch den generellen Anmeldeprozess. Nach etwa einer Woche sollten alle Unterlagen eingegangen und verifiziert sein. Nun können Sie Ihr Depot nutzen.

comdirect ETF-Sparplan Einrichtung Schritt für Schritt

Sobald Sie Ihr Depot eröffnet haben, können Sie Ihren Sparplan einrichten. Befolgen Sie dafür einfach folgende Schritte:

1. Navigieren

  • Loggen Sie sich in Ihren persönlichen Bereich ein,
  • Navigieren Sie zum Bereich „Geldanlage“,
  • und klicken dann auf „Sparplan einrichten“.

2. Definieren

  • Nun wählen Sie Ihren gewünschten ETF über die Suchfunktion aus.
  • Nutzen Sie die Filterfunktionen, um die passenden ETFs zu finden;
  • alternativ können Sie direkt die WKN / ISIN eingeben.
  • Bestimmen Sie nun Sparbetrag, Intervall, Ausführungstag und Dynamisierung.

3. Ausführen

  • Im letzten Schritt bestätigen Sie alle Angaben mit einer TAN.
  • Ihr Sparplan wird nun zum nächsten Termin ausgeführt.
Hinweis: Damit ein ETF-Sparplan zum gewünschten Termin ausgeführt wird, muss der Auftrag spätestens 3 Bankarbeitstage vor dem Ausführungstermin eingehen.
Tipp: Für eine größere Risikostreuung können Sie auch mehrere ETFs in einen Sparplan aufnehmen. Bei der comdirect lassen sich bis zu 10 ETFs in einem Sparplan zusammenfassen.

4. Sicherheit

Der Schutz Ihrer Daten ist immer gewährleistet. Neben modernen TAN-Verfahren ist die gesamte Website und Ihr persönlicher Bereich SSL-verschlüsselt. Daneben werden Ihre letzten Kontoaktivitäten und Logins aufgezeichnet und sind online abrufbar. Der Kontozugang wird nach mehreren fehlerhaften TAN- oder PIN-Eingaben gesperrt. Comdirect vermittelt auch notwendiges Wissen über Trojaner, Phishing, Skimming oder Bail-In. So sind Sie immer bestens vorbereitet und können aktiv zum Schutz Ihres ETF-Depots beitragen.

5. Kundenservice

Im Bereich des Kundenservice kann comdirect besonders punkten. Ihnen steht als Anleger eine 24h-Hotline auch an Wochenend- und Feiertagen zur Verfügung. Allgemeine Anliegen lassen sich schnell über die FAQ oder den Community-Bereich klären. Für manche Fragen muss man sich zwar erst durchklicken, die interne Suchfunktion zeigt aber meist schon alle notwendigen Informationen.

Für regelmäßige Informationen rund um das Wertpapiersparen und ETFs im Besonderen steht Ihnen ein Magazin zur Verfügung. Hier werden aktuelle Themen durchleuchtet und Sachverhalten leicht verständlich erklärt. Daneben gibt es eine Reihe von Webseminaren und einen Newsletter für noch mehr Finanzwissen und Marktanalysen.

6. Einlagensicherung

ETFs sind Sondervermögen und sind damit grundsätzlich von der Insolvenzmasse ausgeschlossen. Das in ETFs investierte Kapital wird segregiert aufbewahrt und wird im Falle einer Insolvenz direkt an Sie wieder ausgezahlt. Lediglich Gelder auf dem Verrechnungskonto fallen unter die gesetzliche Einlagensicherung, die 100.000 EUR je Kunde beträgt. Zusätzlich ist die comdirect freiwilliges Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Über dieses zweistufige Sicherungssystem sind Ihre Einlagen sogar bis zu 106.320.000 EUR je Kunde gesichert.

Chancen und Risiken

Die allgemeinen ETF-Sparplan Chancen und Risiken bei der comdirect unterscheiden sich nicht von denen anderer Anbieter. Mit den ETFs können Sie bequem mit nur einer Sparrate an großen Märkten partizipieren, ohne die einzelnen Aktien kaufen zu müssen. Und durch die Möglichkeit, bis zu 10 ETFs in einem Sparplan zu halten, können Sie Ihr Portfolio sehr breit streuen. Das minimiert Ihr Risiko besonders gut, birgt aber auch das Risiko der Überproportion: Die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine Aktie aus einem ETF auch in einem andern ETF enthalten ist und damit „doppelt“ bespart wird, ist bei so vielen Indexfonds wesentlich größer. So können einzelne Märkte oder Sektoren in Ihrem Portfolio insgesamt stärker als gewollt gewichtet sein.

ETFs ohne Sparplan kaufen

Die generelle Auswahl an Indexfonds ist angenehm groß und bietet über 1.500 ETFs, die Sie direkt an den Börsen Tradegate und Xetra kaufen und verkaufen können.

Weitere comdirect Sparplan-Produkte

Die Produktpalette der comdirect ist sehr breit gefächert. Neben klassischen Direktbank-Produkten können Sie auch in eine Reihe von Wertpapieren investieren und für einige sogar einen Sparplan einrichten. Sparplanfähig sind neben ETFs auch:

  • Aktien
  • Fonds
  • Zertifikate

Die Einrichtung ist für jede Sparplanform gleich. Auch die Gebühren für Aktien- und Zertifikate-Sparpläne unterscheiden sich nicht von denen der Indexfonds. Für Fonds-Sparpläne werden keine Orderprovisionen erhoben, dafür ist der für Fonds typische Kaufaufschlag fällig – dieser ist bei der comdirect aber reduziert.

comdirect ETF-Sparplan als Testsieger

Die comdirect wurde 2019 vom ETF EXTRA Magazin zur ETF-Bank des Jahres gekürt und erhielt auch im selben Jahr die Auszeichnung „sehr gut“ für ihre ETF-Sparpläne. Daneben konnte die Direktbank diverse Portale von ihrem ETF-Sparplan-Angebot und ihren ETF-Anlagen im Allgemeinen überzeugen.

Alternativen

Die comdirect als Direktbank bietet eine große Palette an Finanzprodukten – über Girokonten, bis zu Krediten und einem umfangreichen Wertpapierhandel können Kunden alle Finanzgeschäfte über die Tochter der Commerzbank abwickeln. Ein ähnliches Konzept mit eigenem Brokerage und großer Wertpapier-Auswahl bieten viele andere Direkt- und Großbanken, so etwa die DKB, ING oder die Consorsbank. Welche alternative Bank für Sie eher in Frage kommt, entscheidet sich hauptsächlich an den unterschiedlichen Ordergebühren und der ETF-Auswahl.

Wollen Sie besonders günstig in ETF-Sparpläne investieren oder suchen Sie eine besonders große Auswahl an sparplanfähigen ETFs, sind die Angebote von Online-Brokern interessant. Broker wie onvista, flatex oder Trade Republic bieten günstige Konditionen und uneingeschränkt kostenlose Depots.

Ist Ihnen der Aufwand der Sparplaneinrichtung zu aufwendig, können Sie auch auf besonders günstige Robo Advisors – digitale Vermögensverwalter – zurückgreifen. Besonders beliebt sind etwa der Preissieger quirion oder der aktuell größte Anbieter Scalable Capital.

Gesamtfazit

Die comdirect kann mit ihrem ETF-Sparplanangebot trotz der verhältnismäßig hohen Ausführungsgebühren überzeugen. Die mehrfach ausgezeichnete Direktbank versteht es, das Wertpapiergeschäft besonders intuitiv zu gestalten. So können ETF-Sparpläne nicht nur für einen direkten Vergleich gegenübergestellt werden, für die Auswahl stehen mehrere Kriterien zur Verfügung und auch die Einrichtung, Änderung, Pausierung und Löschung von Sparplänen können Kunden leicht selbst über das Online-Banking vornehmen. Die ETF-Auswahl ist angenehm groß und bewegt sich im Vergleich mit der Konkurrenz im Mittelfeld. Besonders angenehm sind die 170 ETF-Sparpläne, die kostenlos verfügbar sind.

FAQs

1. Wie kann ich meinen comdirect ETF-Sparplan ändern?

Das geht ganz einfach über Ihren Kundenbereich. Gehen Sie dafür im Online-Banking zum Bereich „Geldanlage“ und dort zu „Wertpapiersparpläne“. Hier haben Sie alle comdirect Sparpläne im Überblick und können für jeden einzelnen Änderungen vornehmen. Eine Sparplan-Anpassung ist bei der comdirect immer kostenlos.

2. Kann ich mein ETF-Sparplan bei comdirect pausieren bzw. aussetzen?

Ähnlich wie bei ETF-Sparplanänderungen können Sie im selben Interface einen oder mehrere Sparpläne auch pausieren. Klicken Sie dafür neben dem gewünschten ETF-Sparplan auf „ändern“ und dort auf die dritte Unterseite. Hier können Sie einen Zeitraum definieren, in dem keine Ausführungen getätigt werden sollen. Bestätigen Sie zum Schluss Ihre Eingaben mit einer TAN.

3. Wie kann ich mein comdirect ETF-Sparplan löschen?

Auch eine Sparplan-Löschung ist jederzeit möglich und kostenlos. Löschen Sie Ihren ETF-Sparplan mindestens 3 Bankwerktage vor der nächsten Ausführung, um weitere Kosten einzusparen. Gehen Sie dazu einfach in Ihren Kundenbereich zu Ihrer Sparplanaufstellung. Hier können Sie nun einzelne ETF-Sparpläne kündigen. Andere Sparpläne und Bankprodukte bleiben davon unangetastet. Ihre ETF-Anteile werden nach einer TAN-Bestätigung verkauft und der Erlös auf Ihr comdirect-Konto gutgeschrieben.

4. Kann ich einen comdirect ETF-Sparplan für mein Kind eröffnen?

Über das JuniorDepot der comdirect können Sie Ihrem Kind oder Enkel einen eigenen Sparplan einrichten, der unter dem Namen des Kindes geführt wird. Das JuniorDepot als Pendant zum herkömmlichen Wertpapierdepot bietet ohne Einschränkungen alle Funktionen, hierüber können Sie Sparpläne einrichten, ändern, umschichten oder übertragen. Sofern die comdirect diese ETFs in ihrem Angebot hat, können Sie auch eigene ETF-Anteile auf das Minderjährigen-Depot übertragen.

5. Fallen bei comdirect ETF-Sparplänen Steuern an?

Ja, wie bei allen Kapitalgeschäften müssen Sie auch bei Ihrem comdirect ETF-Sparplan Abgeltungssteuer, Solidaritätszuschlag und eventuell die Kirchensteuer abführen. Als deutsche Direktbank führt sie die anfallenden Steuern automatisch ab. Sie erhalten einen jährlichen Steuerbescheid für Ihre Steuererklärung und müssen sich um nichts weiter kümmern. Lediglich den Freistellungsauftrag müssen Sie noch selbst bei comdirect einreichen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.